Menu
Go to camper lending page

Die Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger – empfohlen von den Camper-Profis von PaulCamper!

Du hast dir gerade einen Camper gekauft und bist jetzt auf der Suche nach einer umfassenden Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger? Dann bist du bei uns goldrichtig, denn als langjährig erfahrene Camper wissen wir, worauf es ankommt. Gleichzeitig können wir dir die Sorgen nehmen, denn auch wir haben einmal klein angefangen und verstehen, dass die To-Do-Liste mindestens genauso groß ist wie die Vorfreude. Unser Artikel gibt dir Sicherheit, was vor der ersten Reise alles bedacht sein sollte. Manche Angelegenheiten sind aber einfach eine Frage deines Stils und eilen nicht.

 

Wenn du noch ganz am Anfang stehst und erst noch einen Camper kaufen willst, könnte unser VanPaul genau der Richtige für dich sein: Von Profihand entworfen, legt er Wert auf einfache Handhabung, was besonders für Einsteiger und für das Vermieten einen großen Vorteil bietet. Wenn du bereit bist, deinen Camper mit anderen zu teilen, kannst du dein Wohnmobil vermieten und zum Beispiel die Kosten des Kaufs leicht refinanzieren. Ein paar besondere Hinweise für die Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger im Vermietgeschäft findest du am Ende dieses Beitrags. Alle Listen stehen auch als PDF zum Download bereit.

Camper kaufen Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger

 

Fahrzeug und Stellplatz: Wesentliche Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger

Mit der wesentlichen Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger meinen wir die Erstausstattung, die essenziell für das Camping und das Fahrzeug ist. Die meisten Anschaffungen auf der Liste müssen nur einmal zu Beginn getätigt werden und sind dann fester Bestandteil deines Camper-Equipments, zum Beispiel Werkzeug, Kabel und Schläuche. Natürlich müssen Gasflaschen und gegebenenfalls der Frischwasserzusatz nach einiger Zeit ausgetauscht werden – bis die Zeit dafür reif ist, bist du allerdings ein Camping-Profi und diese Liste kommt dir selbstverständlich vor. Also: Sofern du nicht ohne Strom, Wasser oder schief auf dem Campingplatz dastehen willst, solltest du dir diese Liste zu Herzen nehmen.

 

  • CEE-Anschlusskabel für Strom
  • Kabeltrommel/Verlängerungskabel
  • Frischwasserschlauch oder neue Gießkanne (zum Befüllen des Wassertanks)
  • Abwasserschlauch
  • Abwassertank oder (Falt-) Eimer
  • Frischwasserzusatz (z.B. Silberionen von WM aquatec)
  • Gasflaschen & gegebenenfalls Truma Levelcheck (zum Überprüfen des Gasstands)
  • Auffahrkeile & Bremskeile
  • WC-Hygiene, abhängig von deiner Campingtoilette
  • Besen, Handfeger & Schaufel, gegebenenfalls Schneeschieber (bei Winter-Camping)
  • Leiter oder Trittstufe
  • Wäscheleine oder -ständer & Klammern
  • Vorzelt (gerade im Winter, und dafür die Heringe nicht vergessen)
  • Decken & Kissen
  • Klapptisch & Campingstühle (z.B. von Fritz Berger)
  • Wäschekorb (gegebenenfalls zum Falten)
  • Hammer & generell kleiner Standardwerkzeugkasten
  • Ordnungsboxen (zum Beispiel für Klamotten, Lebensmittel oder Putzmittel)
  • Fußabtreter/Gummimatte
  • Panzertape & Kabelbinder
  • Taschenlampe

 

Campingstühle für Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger

 

Sicherheit im Wohnmobil

Die Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger sieht vor, ausreichend für die Sicherheit im Wohnmobil zu sorgen. Diese Ausstattung musst du in der Regel ebenfalls nur einmal vor deiner ersten Reise anschaffen. Den Dingen auf dieser Liste kommt aber eine besondere Aufmerksamkeit zu, weil sie zur Sicherheit beitragen und ihre Abwesenheit im Notfall nicht nur ärgerlich, sondern gefährlich ist. So ist es beispielsweise ein gesetzliches Muss, für den Fall eines Unfalls Warndreieck und Warnwesten mitzuführen. Dass du auf unschöne Vorkommnisse wie ein Feuer im Reisemobil vorbereitet sein solltest, ist selbstredend. Achte darauf, Löschsprays und -decken möglichst in Reichweite und nicht versteckt zu lagern, damit sie im Notfall schnell griffbereit sind und nicht etwa selbst vom Feuer verschlungen werden.

 

  • Warndreieck, Warnwesten, Verbandskasten & Warntafel für das Heck
  • Feuerlöscher oder Löschsprays, Löschdecke
  • Rauch- & Gasmelder
  • Ersatzrad & Reparatur-Werkzeug (z.B. Wagenheber & Radkreuz)
  • Abschleppseil & -öse (auch gut, falls andere in Not sind und Hilfe benötigen)

 

Feuerlöscher für Sicherheit im Wohnmobil

 

Technik und Navigation

Für die Navigation, Kommunikation oder auch einfach gegen die Langeweile gibt es viele bekannte technische Helferlein. Während du auf die einen in deiner Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger wirklich nicht verzichten kannst, sind die anderen Geschmackssache und richten sich eher nach dem Alltag, den du ohnehin führst. Auf den Straßen wirst du dich wahrscheinlich mit Hilfe eines Navigationssystems orientieren, das entweder schon im Fahrzeug verbaut, einzeln als Gerät erhältlich oder über das Smartphone verfügbar ist. Wer seinen eigenen Orientierungs-Fähigkeiten mehr vertraut, kann sich ein Offline-Straßenverzeichnis in Form von Karten oder einem Atlas zulegen. Für Internet im Wohnmobil gibt es mehrere Möglichkeiten, zwischen denen du wählen kannst.

 

  • Smartphone/Handy
  • Ladekabel für alle technischen Geräte & Powerbank
  • Navi oder gegebenenfalls Straßenverzeichnis auf Papier (z.B. Karten oder Atlas)
  • hilfreiche Camping-Apps fürs Smartphone (Stellplatzführer, Navigation oder Tank-Apps)
  • Internet-Option im Wohnmobil
  • Stift und Papierblock

 

Karte zur Navigation als Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger

 

Wohnmobil-Grundausstattung für die Camper-Küche

Wie lang die Liste für die Küchen-Ausstattung deines Wohnmobils ist, liegt zu großen Teilen bei dir selbst. Daher musst du nicht jeden Punkt auf der Liste befolgen, sondern kannst buchstäblich nach deinem Geschmack abwägen. Wir stellen dir zunächst alle materiellen Utensilien zusammen, die du für das Kochen und Essen benötigst. Wie viel du jeweils von Tellern, Töpfen & Co. brauchst, hängt davon ab, wie viele Personen im Wohnmobil verreisen wollen: Für 4 Personen solltest du selbstverständlich mehr anschaffen als für 2 Personen.

 

Wenn sich vor der ersten großen Reise nicht alles von der Liste in deinen Schränken und Schubladen befindet, ist das nicht schlimm. Oftmals brauchst du gar nicht alles, um den Zweck zu erfüllen, und: Not macht erfinderisch, was ein lustiges und erinnerungswürdiges Unterfangen sein kann. Zu guter Letzt ein Hinweis: Was nicht in den Schränken hin- und herfahren soll, braucht einen festen Halt – besonders bei Glas und Porzellan ist Vorsicht geboten! Wer auf zerbrechliche Materialien verzichten kann, ist mit Kunststoff auf der sicheren Seite. Im zweiten Schritt haben wir trockene Lebensmittel aufgelistet, die die Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger erst richtig aufwerten und aufgrund ihrer Haltbarkeit auch ruhigen Gewissens im Wohnmobil gelassen werden können.

 

Utensilien für Kochen & Co.

  • Flache und tiefe Teller
  • Schalen (kleine und große Salatschale)
  • Tassen
  • Wassergläser (Gegebenenfalls Weingläser, Biergläser, Schnapsgläser, etc.)
  • Schneidebretter (groß und klein)
  • Besteck: Gabel, Messer, Löffel (groß und klein)
  • scharfe Messer (Brotmesser, Käsemesser, etc.)
  • Schere, Dosenöffner, Flaschenöffner, Korkenzieher
  • Sparschäler, Gemüse- & Käsereibe
  • Pfannen & Töpfe (gegebenenfalls mit Deckel)
  • Pfannenwender, Schöpfkelle, Salatbesteck, Grillzange
  • Brot- und Frischhaltedosen
  • Gefrierbeutel, Frischhaltefolie, Alufolie, Brotpapier
  • Müllbeutel
  • Küchenrolle
  • Spülschüssel
  • Schwamm, Lappen, Spülmittel
  • Klappbares Abtropfgestell
  • Geschirrhandtücher
  • Wasserkocher, Espressokocher
  • Thermokanne (zum Warmhalten und für unterwegs)
  • (Gas-) Grill

 

Lebensmittel auf Vorrat

  • Trockene Grundlebensmittel: Reis, Pasta, Couscous, etc.
  • Müsli/Haferflocken
  • Tee, Kaffee, Kakao
  • Mehl & Zucker
  • Öl und Essig
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, getrocknete Kräuter, Zimt (alles nach Belieben)
  • Konserven (Oliven, Ananas, Mais, etc.)
  • Dosengerichte & Tütensuppen

 

Küchen Ausstattung Camper

 

Wohnmobil-Grundausstattung für das Camper-Bad

Obwohl viele Menschen eine unterschiedlich intensive Körperhygiene betreiben, gehören manche Artikel wie Toilettenpapier und Seife einfach zur Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger dazu. Auch wenn gar kein Bad in deinem Camper ist, ist es eine gute Idee, Toilettenpapier mitzunehmen: Du kommst sicherlich an sanitäre Anlagen, die nicht so ausgestattet sind wie erwünscht. Darüber hinaus sollte vor allem eine kleine Reiseapotheke in deinem Wohnmobil vorhanden sein, die neben allgemein nützen Medikamenten auf die Krankheiten und Allergien der Reisenden abgestimmt ist. Ob du einen Fön benötigst oder nicht, bleibt natürlich dir überlassen.

 

  • Toilettenpapier & Feuchttücher
  • Seife (gegebenenfalls ein fester Spender/Halter)
  • Zahnbürsten und -pasta
  • Kosmetik (Shampoo, Duschbad, Cremes, etc.)
  • Reise-Apotheke (mit Pflastern, Mücken- & Sonnenschutz, Medikamenten)
  • Desinfektionsspray
  • Reise-Waschmittel
  • Handtücher zum Duschen & für den Strand
  • Badeschlappen (für Sanitäranlagen auf Campingplätzen gut geeignet)
  • wasserdichte große Tasche (für Handtücher und frische Kleidung in Waschhäusern)
  • Fön
  • Damen-Hygiene (zum Beispiel Tampons) & Kleinkind-Hygiene (beispielsweise Windeln)

 

Bad Utensilien als Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger

 

Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger in der Camper-Vermietung

Was notwendig für dich ist, ist auch notwendig für deine Mieter. Während sie sich auf manche Dinge in der Ausstattung verlassen – zum Beispiel, dass sie sich mit Strom und Wasser versorgen können –, werden sie andere Dinge nach ihren eigenen Wünschen besorgen. Bitte beachte, dass es Teil des PaulCamper-Versprechens ist, die essenzielle Grundausstattung von der Gasversorgung bis zum Kochtopf für die Mieter bereit zu stellen. Für die Vermietung ist es vorbildlich, ein Bordbuch mit allen wichtigen Informationen zu beispielsweise Wasser, Strom, Gas und Toilette sowie deine Kontaktdaten für den Notfall bereit zu stellen. Bedenke, dass Lebensmittel, die du im Wohnmobil lässt, von deinen Mietern genutzt werden können.

 

  • Bordbuch mit Informationen zu Wasser, Strom, Gas, Toilette und Kontaktdaten
  • frische Decken und gegebenenfalls Handtücher
  • Seife und Toilettenpapier nachfüllen
  • Gewürze nachfüllen
  • Checken, dass alles funktioniert (Technik, Wasser, Gas, etc.)
  • Gästebuch, wenn du möchtest, dass sich deine Mieter verewigen können

 

Boardbuch

 

Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger leicht gemacht

Mit all diesem Campingzubehör in deiner Erstausstattung kann nichts mehr schiefgehen. Damit du auf deine Camperreise top vorbereitet bist, kannst du nicht nur die Checkliste Wohnmobil-Grundausstattung für Einsteiger, sondern auch unsere Packliste für Camping. Lass dich keinesfalls unter Druck setzen, denn bei einem Reisemobil ist es wie bei der eigenen Wohnung: Der Haushalt wächst und gedeiht erst mit der Zeit. Über die Jahre hinweg wirst du der Camper-Ausstattung deinen eigenen Stil verleihen und auch mal Dinge anschaffen, die nicht unbedingt nützlich sind, aber deine Reisen verschönern. Tipps für Einrichtungen und wie du deinen Wohnwagen renovieren kannst, zeigen wir dir.

 

Wenn du noch gar kein eigenes Wohnmobil hast, kannst du bei PaulCamper auch einen Camper kaufen. Und sobald du deinen eigenen Camper hast und mit anderen teilen willst, kannst du dein Wohnmobil vermieten und die Kosten für die Camping-Grundausstattung wieder reinholen.

 

Camper entdecken