Menu
Go to camper lending page

PaulCamper Vermieterin Sarah

Und weiter geht’s mit unserer Vorstellungsrunde! Heute stellen wir euch PaulCamper Vermieterin Sarah vor: Mit PaulCamper kann Sarah ihr Wohnmobil vermieten, ihren Fidel. Sarahs und Fidels Heimat ist Bochum. Wer das private Wohnmobil mieten möchte, kann es von hier abholen und auf gemeinsame Reise gehen! Am liebsten ist Sarah mit Fidel in der freien Natur unterwegs, auch wenn es ums Übernachten geht. Wenn du das auch tun willst, haben wir Infos zum Wildcampen für dich, denn nicht überall ist das erlaubt. Sarah erzählt euch hier, wie es zu Fidel und der Wohnmobilvermietung kam!

Vermieterin Sarah und ihr Wohnmobil, Wohnmobil vermieten bei PaulCamper

Wie heißt dein Camper und wie alt ist er?

Fidel ist im August 2016 geboren und in mein Leben getreten.

 

Welche Geschichte verbindet euch miteinander?

Die Liebe zur Freiheit und Natur 😉 

 

Seit wann bist du Camper und seit wann Vermieterin bei PaulCamper?

In meiner Jugend war ich öfters auf Zeltlager. Im Wohnmobil habe ich das erste Mal im Juni 2016 „gecampt“. Da ich nicht wirklich Zeit hatte, dies zu genießen, wollte ich es im September nochmal mieten. Weil der Preis aber so teuer war, habe ich mich spontan entschieden, Fidel zu kaufen. Es war Liebe auf den ersten Blick! Keine zwei Wochen nach dem Kauf habe ich Fidel bereits bei Paul Camper angemeldet.

Wohnmobil Innenraum mit zwei Fahrersitzen, Wohnmobil vermieten bei PaulCamper

Wohnmobil steht an einer Küstenstraße, Wohnmobil vermieten bei PaulCamper

Warum hast du dich dafür entschieden, deinen Camper zu vermieten?

Es gibt gleich mehrere Gründe, warum ich mein Wohnmobil vermiete. Ein Grund ist, um meine Kosten zu reduzieren. Ein weiterer, um anderen eine Freude machen zu können und dass Fidel nicht so lange alleine stehen muss.

 

Wie viele Mietgeschäfte hast du seither abgewickelt?

Seither waren es erst 2 Mietgeschäfte. Für diesen Sommer sind aber schon einige Buchungen mit Fidel vorgenommen worden.

 

Wo reist du gerne mit deinem Camper hin?

Mein Traum ist es, 2 Monate in Norwegen zu verbringen – und das während des Midsommers.  Aber der Weg ist das Ziel 🙂 

Mockup Smartphone Skandinavien Rundreise Paulcamper

Campingstuhl und Campingtisch, kleine Laterne, Weingläser und Geschirr auf dem Tisch, Wohnmobil vermieten bei PaulCamper

Wie oft bist du selbst auf Reisen im Jahr?

Immer, wenn es mir die Zeit zulässt. Mindestens 5 Mal im Jahr, auch wenn es nur ein paar Tage sind.

 

Was gefällt dir an PaulCamper?

Das Persönliche. Das Transparente. Es wird einem jede Unterstützung gegeben. Ich war total überrascht, als ich Fidel online gestellt habe, und nur ein paar Stunden später ein Anruf von Patrick kam – ein super nettes Gespräch! Wenn man Zweifel beim Wohnmobil-vermieten, Probleme oder sonst irgendwelche Sorgen hat, wird immer versucht, so schnell und unkompliziert zu helfen. Die Gemeinschaft, das ist es, was es für mich so besonders macht! Ich fühl mich einfach super aufgehoben mit Fidel.

 

Welches Geheimnis möchtest du mit anderen Vermietern und denen, die es noch werden wollen, teilen?

Wer bereit ist, sein „Bett“ auch mit anderen zu teilen (was meines Erachtens nach nicht wirklich schwer ist, dafür gibt es Waschmaschinen und Schonbezüge 😉 ) und den Traum vom eigenen Heim auf Rädern hat, wer gern die Freiheit haben möchte: Der/ Die sollte es sich einfach trauen, über Paul Camper zu vermieten!

Wohnmobil in der Nacht, Lichter einer Stadt, Wohnmobil vermieten bei PaulCamper

Gibt es eine schöne Geschichte oder Anekdote, die dir zu einem Vermietgeschäft einfällt?

Leider noch nicht! Aber eigentlich ist für mich jede Vermietung ein Erlebnis und auch eine Chance, anderen eine wunderschöne Zeit möglich machen zu können.

 

 

Du möchtest auch wie Sarah dein Wohnmobil vermietenHier kostenlos anmelden, Profil anlegen und Geld verdienen!

wohnmobil-vermieten-paul-camper-banner-2

Kommentieren