7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

# Orte entdecken

Pack die Badehose ein, es geht nach Italien! Ob spontaner Kurzurlaub oder lange geplante Ferien, am Gardasee ist immer etwas los. Aber nicht nur Badevergnügen und Wassersport sind gute Gründe, hier im Camper vorbeizukommen. Der größte See Italiens ist mit seinen 370 km² ein Ort, der schon seit immer die Menschen inspiriert. 25 malerische Städte und Dörfer liegen an seinen Ufern, herrliche Panoramen und ein Freizeitangebot, das kaum zu übertreffen ist, machen den Gardasee so einzigartig. Und was die Infrastruktur für Camping-Urlauber betrifft, ist die Region zwischen der Lombardei, dem Veneto und dem Trentin vorne dabei. Die beste Zeit, um den Gardasee mit dem Wohnmobil zu entdecken? Wir tippen auf den Herbst! Wir haben für dich sieben Gründe für Camping am Gardasee im Herbst im Gepäck – gespickt mit Reisetipps und passenden Campingplätzen vor Ort.

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

Miete jetzt ein Wohnmobil für Camping am Gardasee im Herbst

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

 


 

1. Das Wetter im Herbst am Gardasee

 

Während im Sommer die Temperaturen rund um den Gardasee nicht selten die 30 Grad überschreiten, bringt der Herbst Erleichterung. Schweißperlen, die den Rücken hinunterlaufen und T-Shirts, die am Körper kleben, sind ab Mitte September nur noch eine ferne Erinnerung. 

Höchsttemperaturen unter der 30 Grad-Marke ermöglichen es jetzt, die Tage mit voller Energie zu genießen. Gleichzeitig regnet es sogar weniger als im August, denn die Sommergewitter sind nun vorbei. Die Wassertemperatur des Gardasees liegt im September noch über 20 Grad, im Oktober sind es durchschnittlich 16 Grad. Im November wird es schon deutlich kühler: Der perfekte Zeitpunkt, um beim Wandern und Radeln die Gegend zu erkunden.

 

Durchschnittstemperaturen am Gardasee im Herbst

 

Klimatabelle Italien Gardasee Herbst

2. Du hast den Gardasee für dich allein

 

Der Gardasee gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen. Und zwar auch für die Italiener, die hier gerne mit der ganzen Familie ihren Sommerurlaub verbringen. Spätestens ab Mitte September drückt aber auch das letzte italienische Kind wieder die Schulbank. Und Herbstferien gibt es in Italien für die Kleinen nicht. Deshalb sind deine Herbstferien am Gardasee ein Vergnügen, bei dem du den See und seine Umgebung ohne Touristenströme genießen kannst. Jedes Restaurant hat auch ohne Reservierung Platz und lange Schlangen bilden sich kaum. Besonders Familienattraktionen sind jetzt nicht mehr überfüllt und ermöglichen es, mit dem Nachwuchs vollkommen relaxt unvergessliche Momente zu erleben. Aber auch für diejenigen, die den Campingurlaub gerne ohne Kinder verbringen, ist der Herbst die perfekte Jahreszeit, um einen entspannten, abenteuerlichen und kulturell reichen Urlaub zu genießen.

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

3. Camping am Gardasee im Herbst – Bunte Farben und unvergleichliche Ausblicke

 

Schon während der Hochsaison wartet am Gardasee hinter jeder Ecke ein fantastisches Panorama. Im Herbst bietet sich die Gelegenheit, die Kastanienwälder, das goldene Licht über dem See und die umliegenden Berge von einer neuen Seite zu entdecken. In Japan ist das Bewundern der bunten Blätter mit dem Momijigari ein echtes Event. Wieso nicht auch in Europa, am Gardasee, diese besondere Verbindung mit der Natur und den Jahreszeiten erleben? Der Camper ist dafür die beste Basis, da du flexibel bist in der Wahl deines Stehplatzes für die Nacht.

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

4. Gastronomische Highlights im Herbst

 

Das milde Klima am Gardasee macht die Region zu einem Paradies für Feinschmecker. Gerade zur Erntezeit ist der Tisch reich mit Spezialitäten der Region gedeckt, die verkostet werden wollen. Ende September schmeckt das Gemüse besonders gut und läutet die nahe Kastaniensaison ein. Esskastanien wachsen um den Gardasee spontan und von Mitte Oktober bis Ende November kann jeder damit sein Körbchen füllen. Wer keine Geschmacksexplosion verpassen will, der bestellt die traditionellen Kastanien-Tortellini mit Steinpilzsoße. Eine unvergessliche Köstlichkeit. Im November, bei kühleren Temperaturen, kommt der neue Wein aus den Weinkellern. Zahlreiche lokale Feste und Weinkeller laden zur Verkostung. Auch das frisch gepresste, quietschgrüne Olivenöl ist jetzt bereit, probiert zu werden. Mindestens eine Flasche davon muss mit nach Hause!

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

5. Sportvergnügen beim Camping am Gardasee im Herbst

 

Bei Rekordtemperaturen im Sommer mag niemand noch mehr ins Schwitzen geraten. Deshalb ist der Herbst ein perfekter Zeitpunkt, um die vielen Sportarten zu entdecken, die der Gardasee zu bieten hat. Ganz vorne dabei sind natürlich Trecking und Radfahren. Atemberaubende Radwege rund um den See und bergige Touren für das Mountainbike halten für jeden Geschmack etwas bereit. Wassersport ist, gerade im September, wenn es noch etwas wärmer bleibt, weiterhin die Nummer Eins am Gardasee. Und was ist natürlich auch hier vor Ort ein großer Trend? Genau, Stand-up-Paddel! Wer den Sport beherrscht, der bleibt sogar trocken. Auch Golf und Tennis werden vor der spektakulären natürlichen Bühne des Gardasees zu etwas Besonderem.

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

6. Kultur im Herbst am Gardasee

 

Doch mal einen Regentag erwischt? Kein Problem! Das kulturelle Angebot der Region lässt sich nicht lumpen. Wer hat Lust auf mehr Infos zum regionalen Olivenöl? Das Museum des Olivenöls in Cisano ist auch im Herbst täglich außer am Montag geöffnet. Aber auch Schlösser, Kirchen, historische Paläste und Ruinen sind so reichlich rund um den Gardasee zu finden, dass ein einziger Urlaub noch lange nicht ausreicht, um alle Schönheiten zu bewundern.

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

7. Low-cost am Gardasee: Campen im Herbst

 

Und zu guter Letzt: Auch die Geldbörse verlangt nach Gehör. Der 15. August ist in Italien ein Feiertag und der absolute Höhepunkt der Urlaubssaison. Die Preise, auch für spartanische Campingplätze, können dann astronomische Höhen erreichen. Nur einen Monat später sieht die Angelegenheit schon vollkommen anders aus. Ab Ende September gibt es echte Schnäppchen am Gardasee zu ergattern.

 

Camping Lido Lazise: Am Gardasee bis Mitte Oktober campen

Bis Mitte Oktober ist der Campingplatz Camping Lido Lazise direkt am Ufer des Gardasees geöffnet. Mit Animation und einem eigenen kleinen Wasserpark ist hier für Unterhaltung gesorgt. Ein traumhafter Ausblick und die privaten Mietbäder machen ihn zu einem Luxus-Camping am Gardasee. Man gönnt sich ja sonst nichts!

 

Zum Campingplatz

 

Das Highlight im Oktober

Schon seit über 90 Jahren findet Anfang Oktober das Weinfest in Bardolino statt. Einfach verkosten und genießen!

 

Camping Serenella: Super Angebote für Camper im Oktober in Bardolino

Fast im Zentrum von Bardolino und direkt am Gardasee liegt der Campingplatz Serenella. Der familienfreundliche Platz mit jedem erdenklichen Komfort versüßt den Gästen den Aufenthalt im Oktober besonders. Bis Anfang November gibt es dann nämlich großzügige Rabatte für einen längeren Aufenthalt.

 

Zum Campingplatz

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

Camping am Gardasee im November

 

Radfahren und Trekking sind im kühlen November Aktivitäten, die besonders den naturverbundenen Campern gefallen. Etwas Entspannung und Luxus darf es aber auch mal geben. Villa dei Cedri ist ein natürliches Thermalbad, in dem auch durchgefrorenen Wanderern schnell warm ums Herz wird. Am Ostufer des Gardasees wartet die Therme Gardacqua SPA mit beheizten Pools und Wellness-Programmen.

 

Das ganze Jahr über am Gardasee campen: Camping La Foce

Mit seiner Lage direkt an einem privaten Strand und der Anbindung an wunderschöne Radwege ist der Campingplatz ideal für alle, die die vier Räder vergessen wollen. Camping La Foce ist das ganze Jahr über geöffnet, was auch an den vielen passenden Serviceleistungen nicht zu übersehen ist: Es gibt eine Bibliothek und einen Gemeinschaftsraum mit Fernseher, wo man sich trifft, um zusammen wichtige Sport-Events zu verfolgen. Gratis W-LAN lädt dazu ein, einen verregneten Nachmittag im November auch einmal ausnahmsweise beim Kuscheln im Camper zu verbringen.

 

Zum Campingplatz

 

Besser als Disneyland: Gardaland

 

Gardaland ist der wahrscheinlich beliebteste Vergnügungspark der Italiener und ist Europas Nummer Acht der Freizeitparks. Von seinen höchsten Attraktionen aus ist das blaue Glitzern des nahen Gardasees zu erkennen. Der Park hält im Herbst einiges bereit: Von Mitte September bis Anfang Oktober kommt Bayern mit dem Oktoberfest nach Gardaland und zu Halloween warten schaurige Freuden. Das dazugehörige Sea Life Aquarium bringt kleinen und großen Besuchern die Unterwasserwelt näher. Sowohl der Vergnügungspark als auch das Aquarium sind im Herbst an den Wochenenden geöffnet.

 

Amici di Lazise: Der Campingplatz für den Besuch in Gardaland

Camping Amici di Lazise ist nur zwei Kilometer von Gardaland entfernt und ganzjährig geöffnet. Auch der Termalpark Villa die Cedri ist nicht weit von hier und als Stützpunkt für das Weinfest im November in Bardolino „Festa dell uva e del vino“ ist der nette Campingplatz ebenfalls gut geeignet. Klein, aber fein ist das Motto hier. Mit den großen Campingplätzen, die eher Vergnügungsparks gleichen, kann Amici di Lazise nicht mithalten. Doch es sind gerade der Charme seines kleinen Pools und der intimen Stellplätze, die den Campingplatz so begehrenswert machen.

 

Zum Campingplatz

7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst
7 gute Gründe für Camping am Gardasee im Herbst

Und das waren sie, unsere Reisetipps für Camping im Herbst am Gardasee! Weniger Touristen, traumhaft bunte Farben, leckeres italienisches Essen und herbstlich warme Sommerluft, das alles findest du hier vor Ort zu dieser Jahreszeit. Egal, ob zu zweit oder mit der Familie in den Herbstferien, der Gardasee ist und bleibt einfach immer eine Reise wert. Den passenden Camper oder Wohnmobil kannst du natürlich bei unseren erfahrenen Vermietern buchen! Damit es nachts nicht allzu kühl wird, empfehlen wir dir, einen Camper mit Heizung zu mieten. Um dein Traumfahrzeug zu finden, kannst du ganz einfach unsere Filterfunktionen nutzen und deine „Must-haves“ mit angeben. Ganz getreu dem Motto: Camper gesucht, ganz einfach bei PaulCamper gebucht.

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

Teile diesen Post
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.