Etwas ist schief gelaufen. Bitte versuche es später noch einmal.
1422 EUR18 Nächte1 min
zurück zur Übersicht

Reise durch das Baltikum

PaulCamper-Bonny-Estland-Lettland-Reise

Über Helsinki nach Tallinn

Die Fähre brachte Bonny und uns erst nach Helsinki und dann nach Tallinn, dem Startpunkt unserer Rundreise durch Estland und den Norden von Lettland. Für uns war es der erste Urlaub mit einem Camper und wir haben alle Seiten dieser Art von Urlaub genossen: wir blieben da, wo es uns am besten gefiel, und konnten dank der freizügigen Regelung im Baltikum auch unglaubliche Erlebnisse genießen. Aber zurück zum Anfang, Tallinn ist die Hauptstadt Estlands und lockt mit einer fast schon märchenhaften Altstadt viele Touristen an. Der Name Tallinn bedeutet "dänische Stadt" oder "dänische Burg", was auf die Eroberung der Stadt durch den dänischen König Waldemar im Jahr 1219 zurückgeht. Sehenswürdigkeiten wie der Rathausplatz und die Stadtmauer verdienen definitiv einen Besuch und waren uns ein willkommener Start für unsere Reise.

PaulCamper-Bonny-Estland-Lettland-Reise-Wiese

Der Peipussee

Viele weitere wunderschöne Eindrücke boten sich dann auf unserer Camperreise mit Bonny. Oft standen wir am Rand der Steilküste mit dem Blick auf die weite Ostsee, und die Johannisnacht zum Beispiel haben wir zwischen anderen Esten verbracht: Die ist (neben Weihnachten) der wichtigste Feiertag im estnischen Volkskalender, denn die Tage werden ab jetzt wieder kürzer. Wir nächtigten auch neben Unmengen von Grillplätzen am Peipussee (die Feuerbegeisterung mancher Camper im Wald war uns etwas unheimlich!). Und dort gibt es viel zu entdecken, denn der Peipussee ist ungefähr sieben mal größer als der Bodensee. Er bildet sogar fast die gesamte östliche Grenze Estlands, was einen guten Teil des gesamten Landes einnimmt. Auf unserer Reise standen wir auch einfach nur auf Wiesen mit Badestelle und Sanitäreinrichtungen, kostenlos oder für wenig Geld. Für diese tolle Reise hat sich unser Abenteuer mit Bonny sehr gelohnt: Sie hat uns klaglos dahin gebracht wo wir wollen (auch wenn die Wege manchmal wie Wellblech waren) und hielt immer einen kühlen Cider (das Getränk der Saison in den Baltischen Staaten) für uns bereit. Nun sind wir "angefixt" und würden es immer wieder gerne tun.

PaulCamper-Bonny-Estland-Lettland-Reise-See

0