1652 EUR28 Nächte1 min

Kalle

CampingBus
3 2
Unser Camper "Kalle" ist ein roter VW T5 Transporter mit langem Radstand und ist nun seit Mai 2013 startklar, um mit euch Camper Fans auf Reisen zu gehen. Wir haben "Kalle" liebevoll ausgestattet und das Reisen mit ihm ist super komfortabel mit großem Bett (richtige Matratze und Lattenrost), integriertem Kühlschrank, Solar auf dem Dach sowie weiteren Extras. Fahrspaß ist garantiert und Camper Kalle wird euch ein treuer Begleiter für romantische Urlaube, eure Reisen mit Baby im rahmen der Elternzeit, abenteuerliche Entdeckertouren und Spaßfahrten mit Freunden und Familie. Schaut mal beim Reisebericht von Yvonne und Lutz vorbei. Die beiden gingen mit ihm auf große Norwegenreise und waren so begeistert von Kalle, dass sie ihm sogar eine Ode verfassten. https://paulcamper.de/tour/norwegen-mit-camper/ Auch Ramona war begeistert, als sie mit Kalle Schottland entdeckte: https://paulcamper.de/tour/entspanntes-schottland-mit-kalle/
zurück zur Übersicht

Camper "Kalle" unter extrem coolen Schotten

Ich war fast vier Wochen mit Bennys Camper "Kalle" in Schottland unterwegs. Es war eine aufregende Zeit. Sein Campingbus fuhr mich oder ich ihn sicher und zuverlässig in die entlegendsten Gebiete der Äußeren Hebriden (Skye, Harris, Lewis). Ich fuhr im schottischen Hochland, in den Bergen mit Kühen und Schafen, die manchmal einfach so auf Straßen und Wegen standen. Manche Wege waren so schmal und die Sicht war auch nicht immer die Beste, so dass mir manchmal der Atem stehen blieb, der Bulli jedoch schaffte jede Steigung und hielt auf jedem Untergrund sicher fest.

Das wilde Campen war völlig unproblematisch, weil die Schotten extrem coole und super entspannte Leute sind und weil es (eigentlich nur für Wanderer) ein uneingeschränktes Wegerecht gibt. Das heißt, jede/r darf laufen, wo er/sie mag, solange er/sie sich an die Regeln des Grund-Besitzenden hält. Und so hatte ich die schönsten Übernachtungs- und Rastplätze, vielleicht auch, weil der schöne rote Bus so dezent daher kam. Fahrer richtiger Wohnwagen erzählten mir, dass sie durchaus schon zur Weiterfahrt aufgefordert worden seien. Mir nie passiert ;-) Auch im Bus Kalle ist es urgemütlich, was ich mal mit einigen Schnappschüssen belegen möchte.