Menu
Zurück zu paulcamper.de

Wintercamping an der Ostsee – Die traumhafte Weite des verschneiten Nordens genießen

Die Ostsee gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Mehr als ein Viertel der insgesamt 70 Millionen Urlaubsreisen, die die Deutschen 2018 unternahmen, verbrachten sie in Deutschland. Und wo zog es die deutschen Urlauber am häufigsten hin? Ganz genau, an die Ostsee! Etwa eine Million Urlaubsreisen führten nach Mecklenburg-Vorpommern – der Ostsee-Tourismus boomt also! Immer mehr Urlauber entdecken, dass die an Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein angrenzende Ostsee nicht nur während der Hochsaison im Sommer ideale Reiseziele für die ganze Familie bietet, sondern auch im Winter mit einmaligen Vorzügen lockt.

Dabei steht Wintercamping an der Ostsee besonders hoch im Kurs, denn mit einem Camper, Wohnmobil oder Wohnwagen bist du stets mobil, immer flexibel und kannst trotzdem den Komfort deiner eigenen kleinen Ferienwohnung auf Rädern genießen. Das Beste am Wintercamping an der Ostsee aber ist ganz ohne Frage, dass du die Weite des Landes und die Schönheit des Nordens ganz für dich allein hast, denn so tief in der winterlichen Nebensaison befindet sich die sonst auf Hochtouren laufende Tourismusmaschine längst im wohlverdienten Winterschlaf. Für dich und deine Familie bedeuten Wintercamping und Ostsee also niedrige Preise, leere Strände, freie Straßen und Sehenswürdigkeiten, die du ohne touristisches Gewusel in aller Ruhe bestaunen kannst.

Geheimtipp für das Wintercamping an der Ostsee

Wintercamping an der Ostsee bedeutet in jedem Fall: Ruhe, Erholung und absolute Gemütlichkeit. Wenn du und deine Familie im muckelig warmen Camper vor den Fenstern sitzt und euch vom Schneetreiben draußen auf der Ostsee hypnotisieren lasst, heißt es: abschalten, entspannen und das glühweinsüße Leben genießen. Für unvergessliche Eindrücke empfehlen wir von PaulCamper Wintercamping an der Ostsee zu Silvester. Zwar sind die Stellplatzpreise bis 100 Quadratmeter über die Silvesterzeit hinweg für gewöhnlich höher als die Niedrigpreise der Nebensaison, doch der Aufpreis lohnt sich. Denn Silvester mit Camper in Strandlage ist ein unvergleichbares Erlebnis für Groß und Klein. Beim Wintercamping an der Ostsee in Rostock kannst du zu Silvester das Feuerwerk über Warnemünde aus der Entfernung bestaunen. Bei sternenklarer Sicht färbt das Rostocker Feuerwerk den winterlichen Nachthimmel über dem Camping- und Ferienpark Markgrafenheide in wunderschöne Polarlichtfarben.

Wintercamping Ostsee Warnemünde

Die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern bietet dir auch im Winter abwechslungsreiche Schneelandschaften, die du mit deiner Familie im Camper in Ruhe abfahren kannst. Wintercamping an der Ostsee auf der Halbinsel Zingst ist die beste Adresse für dich, um gleich mehrere Highlights des Nordens auf deiner Wintercheckliste abzuhaken. Der Campingplatz „Am Freesenbruch“ auf Zingst ist im Winter besonders beliebt. Du musst zwar eine Kurtaxe mitberechnen, wenn du hier dein gemütliches Wintercamping an der Ostsee verbringen möchtest, die sehr zentrale Lage erlaubt es dir dann aber auch, einen kurzen Abstecher auf den Darß zu machen und auf der schmalen Landzunge zwischen Saller Bodden und Ostsee die berühmten Deiche zu erkunden. Ostsee-Wintercamping am Darß und auf Zingst versprechen dir echte nordische Eindrücke und ein authentisches Leben am Deich – im Winter besonders beeindruckend!

Volles Programm auch im Winter

Wintercamping an der Ostsee in Schleswig-Holstein oder Mecklenburg-Vorpommern muss aber gar nicht unbedingt einem eremitischen Rückzugsurlaub gleichen, sondern kann genauso abenteuergespickt sein wie Sommercamping-Trips. Lange Wanderungen durch winterliche Wälder, Eisangeln an der Ostsee oder Tagesausflüge in die nächstgrößere Stadt zum Weihnachtsmarkt? Mit dem Camper hast du jederzeit komplette Entscheidungsfreiheit, wo es hingeht. Und wenn du sowieso gerade mit Familie und Hund beim Wintercamping an der Ostsee in Dahme bist und dich abends von der Winterfahrradtour über die Deiche erholen willst, warum nicht einfach beim weltberühmten Lübecker Weihnachtsmarkt vorbeischauen?

Wintercamping Ostsee Strand

Wenn schon Wintercamping an der Ostsee, dann richtig, oder? Schnapp dir deine Liebsten, pack deine sieben Sachen und fahr zum Ostsee-Wintercamping nach Rügen! Auf Deutschlands größter Insel kannst du im Winter eine Menge erleben. Der Nationalpark Jasmund und die Kreidefelsen, die schon den Romantiker Caspar David Friedrich verzückt haben, sind im Winter sogar noch eindrucksvoller. Ebenfalls absolut empfehlenswert: Der eingeschneite Leuchtturm am Kap Arkona im Norden Rügens! Der Campingplatz Drewoldke ganz in der Nähe öffnet für dich und deinen Camper auch im Winter und ist dein perfektes Basis-Camp, um Rügens nördliche Gebiete zu erkunden.

Die Wintercampingplatz-Highlights

Die Ostseeküste bietet jedem Camper das Richtige. Ob gemütlich oder aktiv, Wintercamping an der Ostsee mit Sauna oder eher spartanisch, du entscheidest, was es braucht! Mit unseren PaulCamper-Winter-Highlights wollen wir dir lediglich einige Ideen mit auf den Weg geben:

  • Wintercamping an der Ostsee bei Kiel ist perfekt geeignet, um die Kieler Großregion zu erkunden. Der „Ostseecampingplatz Waabs“ zählt zu den am besten ausgestatteten Campingplätzen. Wellnesslandschaften mit Biosauna, Finnischer Sauna und Dampfbad bringen dich so richtig ins Schwitzen. Hinterher kannst du an der kalten Winterluft abkühlen und deine Abwehrkräfte für den Winter stärken. In der Nebensaison sind Hunde hier am Strand erlaubt. Bring deinen vierbeinigen Wuschel also gerne mit!
  • Der Wohnmobilpark des Campingplatzes Walkyrien hat ganzjährig geöffnet und liegt an der Lübecker Bucht in unmittelbarer Nähe zur Insel Fehmarn. Im Winter kannst du ganz einfach dein Stellplatzticket für den Camper am Automaten ziehen und sofort loslegen mit der Entspannung. Auch wenn während der Wintersaison alle Gastro- und Wellnessanlagen des Campingplatzes geschlossen sind, kannst du Strom und Wasser per Münzeinwurf beziehen. Einfacher geht es nun wirklich nicht!
  • Ein ganz besonderes Highlight findest du in Schweden, nahe Stockholm. Wintercamping an der Ostsee kannst du hier mit deinem Ski-Urlaub verbinden, denn vom Campingplatz „Swecamp Flottsbro“ kommst du per Skilift hoch auf die Pisten oder direkt in die Loipe zum Langlauf. Der Campingplatz für Wintersportler ist ein echtes Unikum und absoluter Geheimtipp!

Mit dem Camper in Nullkommanix vor Ort sein

Wintercamping an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist auch deshalb so beliebt bei deutschen Urlaubern, weil das Reiseziel quasi gleich um die Ecke ist. Selbst aus dem tiefsten Süden Deutschlands ist die Anreise mit dem Camper in wenigen Stunden getan. Und wenn du endlich an der Ostsee angekommen bist, kannst du sogar die vielen Fährverbindungen nach Dänemark nutzen, um die winterliche Ostsee von dänischem Boden aus zu bewundern – schließlich haben auch die Dänen hochklassige Wintercampingplätze. Am schnellsten kommst du mit der Fähre von Puttgarden auf Fehmarn nach Rødbyhavn. Auch mit der Fähre von Rostock nach Gedser kannst du schnell zum Ostsee-Wintercamping nach Dänemark übersetzen. Wo auch immer deine Reise dich hinführt, wie von PaulCamper wünschen dir viel Spaß dabei!