Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

# Orte entdecken

Siehst du schon die Pfoten- und Fußabdrücke im Sand? Hörst du das Rauschen der Brandung? Dann ist es höchste Zeit, ans Meer zu fahren. Natürlich bleibt dein geliebter Vierbeiner nicht zu Hause, sondern ist mit an Bord, wenn das Meer ruft. Ein Urlaub mit Hund am Meer ist für dich und deinen Hund eine ideale Auszeit und bietet viel Abwechslung.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Darauf solltest du vor der Reise mit Hund achten

 

Bevor es losgeht, gibt es noch ein paar Dinge, die du beachten solltest. Bei der Wahl des Campingplatzes solltest du beispielsweise darauf achten, dass dieser Hunde erlaubt. Hast du den passenden Platz gefunden, musst du deinen Vierbeiner bei der Buchung trotzdem mit anmelden. Lasse dir außerdem immer eine Reservierungsbestätigung aushändigen.

Wenn es ins Ausland geht, informiere dich über die Einreisebestimmungen des Landes und stelle sicher, dass der Impfschutz deines Hundes noch aktuell ist und dass er gechipt wurde. Erkundige dich am besten bei deinem Tierarzt, welche Impfungen Pflicht sind und vergiss nicht, den Impfausweis, EU-Heimtierausweis, die Hundemarke sowie die Einreisedokumente mit auf Reisen zu nehmen.

Weiterhin gilt: Hunde sind leider nicht an jedem Strand erwünschte Gäste. Glücklicherweise gibt es meist extra ausgeschilderte Hundestrände in der Nähe. Dort darf dein felliger Reise-Begleiter dann nach Herzenslust im Sand buddeln, während du am Strand der Brandung lauschst.


Miete ein hundefreundliches Wohnmobil bei PaulCamper

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

 


 

Wohin soll es gehen?

 

Ein Urlaub mit Hund am Meer bietet euch viele verschiedene Reiseziele in Europa. Wohin es euch auch hinziehen mag, eine Auszeit vom Alltag erwartet euch überall. Ist das dein erster Urlaub mit Camper und Hund am Meer? Dann lerne doch erst einmal die deutschen Küsten näher kennen. An der Nordsee locken lange Wattwanderungen und auch die Ostseeküste lädt zu ausgedehnten Spaziergängen am Strand ein.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Wenn es dich mehr in die Ferne zieht, versprechen Frankreich, Italien und Kroatien ein mediterranes Feeling. Allerdings kann es dort in den Sommermonaten sehr warm werden, was gerade für Vierbeiner mit dickem Fell schnell zur Belastung wird. Es empfiehlt sich daher, nicht im Juli und August in den Süden Europas zu reisen, sondern eher den Frühsommer (Mai und Juni) oder Spätsommer (September) ins Auge zu fassen. Deshalb stellen wir dir als Sommerreise-Tipp außerdem die deutsche Küste, Belgien und die Niederlande vor. Mit Temperaturen, die selbst im Hochsommer selten die 30°C-Marke überschreiten, ist es angenehm warm. Falls ihr nur wenige Tage unterwegs sein wollt, ist hier die Anreise auch nicht allzu weit.

Egal, ob du dich für die heimische Ostsee oder die wilde belgische Nordseeküste entscheidest – genieße mit deinem Hund die frische Meeresbrise, soweit die Beine (beziehungsweise Pfoten) euch tragen und entdeckt neue Küsten, die nicht nur Hundeherzen höherschlagen lassen!

Camping mit dem Hund an der deutschen Ost- und Nordseeküste

 

Das Gute liegt oft so nah. Warum also von der Südsee träumen, wenn das Paradies für dich und deinen Vierbeiner im eigenen Land liegt? Wie wäre es also mit einem Urlaub an der deutschen Küste? Dabei gibt es aber einige Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee, die du wissen solltest.

Die Ostsee ist generell milder im Klima und lädt im Sommer mit Wassertemperaturen bis zu 23 °C zum Plantschen ein – und das gilt natürlich nicht nur für deinen Vierbeiner. Und das Beste: Hier findet ihr viele Hundestrände, an denen keine Leinenpflicht herrscht. Besuche typische Ostsee-Örtchen wie Timmendorfer Strand, Binz auf Rügen oder campe auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und genieße die Ostsee in vollen Zügen.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Etwas rauer und für ihr Schietwetter bekannt ist die Nordsee. Steife Böen gehören hier aber zum guten Ton und im Sommer ist es mit durchschnittlich 18 °C dennoch angenehm warm. Das Highlight der Nordsee ist unbestritten das Wattenmeer. Deinem vierbeinigen Freund darfst du das Watt sogar zeigen, allerdings nur angeleint, um die geschützte Tier- und Pflanzenwelt zu schonen. Gleiches gilt für die zahlreichen Hundestrände an der Nordsee.

Die 6 schönsten Hundestrände an der Nord- und Ostsee

 

1. Usedom, Ostsee

 

Der Hundestrand Heringsdorf Bansin überzeugt mit seinem flach abfallenden Wasser, dem feinen und weichen Sand und zudem ist er sehr sauber.

Campingplatz in der Nähe: Das Mobilcamp Heringsdorf verfügt über 72 Stellplätze mit einer Größe von 80 bis 120 m². Jeder Stellplatz verfügt über seine eigenen Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse. Es gibt kostenloses WLAN und der familien- und hundefreundliche Campingplatz liegt direkt in der Nähe des Hundestrandes.

 

2. Oldenburg in Holstein, Ostsee

 

Am Weissenhäuser Strand gibt es ganzjährig keine Leinenpflicht und dein Partner mit der kalten Schnauze kann die Freiheit genießen. Außerdem gibt es in der Umgebung tolle Wanderrouten.

Campingplatz in der Nähe: Der Campingplatz Triangel verfügt über 150 Stellplätze, die alle mit Frischwasser- und Stromversorgung ausgestattet sind. Der Platz ist vom 08. April bis zum 23. Oktober geöffnet und für deinen Vierbeiner gibt es extra Hundeduschen.

 

3. Halbinsel Wustrow, Ostsee

 

Der Strandabschnitt in Richtung Meschendorf in der Teufelsschlucht in Rerik gilt als kleines Paradies für Vierbeiner. Hier ist es nicht nur ruhig, nein, es gibt sogar extra Hundetoiletten.

Campingplatz in der Nähe: Der Campingplatz Ostseeblick Camping verfügt über 350 Stellplätze, die alle mit Stromversorgung ausgestattet sind. Vor Ort gibt es zudem einen Fahrradverleih und einen kleinen Supermarkt.

 

4. Göhren, Rügen, Ostsee

 

Anders als der Nordstrand in Rügen, der über einen abgetrennten Hundestrand verfügt, dürfen Hunde am Südstrand am ganzen Strand frei laufen. Hier erwartet dich ein breiter weißer Sandstrand mit flach abfallendem Wasser.

Campingplatz in der Nähe: Der Campingplatz Regenbogen ist vom 02. April bis zum 05. November geöffnet und verfügt über extra Hundeduschen, einen Wellness-Bereich und einen schönen Spielplatz.

 

5. St. Peter-Ording, Nordsee

 

Hier erwartet dich ein 12 km langer Sandstrand mit einer Breite von bis zu 2 km! In den Ortsteilen Bad, Böhl, Dorf/Süd, Ording und Ording Nord gibt es spezielle Badestellen ohne Leinenpflicht und 2 extra Hundeauslaufzonen.

Campingplatz in der Nähe: Der Campingplatz Biehl verfügt über 200 Stellplätze mit einer Größe von 70 – 80 m², die alle über einen Stromanschluss verfügen. Der Platz ist vom 18. März bis zum 06. November geöffnet.

 

6. Harlesiel, Nordsee

 

Von hier aus kannst du direkt auf die ostfriesischen Inseln blicken. Am Strand gibt es extra eine Hunde-Service-Station sowie einen Hundebereich. In der Umgebung gibt es hier außerdem spezielle Hundewanderwege.

Campingplatz in der Nähe: Der Campingplatz Harlesiel verfügt über einen eigenen Hundebereich und ist vom 11. April bis zum 25. September geöffnet. Die Nutzung des beheizten Meerwasserfreibads ist hier von Mai bis September inklusive.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Urlaub mit dem Hund in den Niederlanden und Belgien

 

Welkom! Du hast Lust, lange Gassi-Touren in den Dünen zu machen und von den berühmten Poffertjes zu naschen? Dann sind die Niederlande genau das richtige für dich, aber auch ein Abstecher nach Belgien lohnt sich immer.

Die Temperaturen in den Niederlanden entsprechen ungefähr denen an der deutschen Nordseeküste. Die niederländische Küste ist aber für ihre weiten Dünenlandschaften bekannt. Hier warten wunderbar lange Strandwanderungen auf dich und deinen Vierbeiner. An vielen Stränden darf dein Begleiter von April bis Oktober sogar ohne Leine am Strand laufen. Und es kommt noch besser: Auf den Westfriesischen Inseln etwa heißt es das ganze Jahr: Leine(n) los! Oder entdecke typische Küstenstädtchen wie Egmond aan Zee oder statte Den Haags Stadtbezirk, dem Seebad Scheveningen, einen Besuch ab. Genauso viel Spaß ermöglicht eine Radtour entlang der Küste. Auf einigen Campingplätzen kannst du sogar einen Hundeanhänger mieten.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Auch an der belgischen Küste gibt es einiges zu entdecken: beinahe 70 Kilometer ununterbrochener Sandstrand warten auf dich und deinen Vierbeiner. Bereise das quirlige Städtchen Ostende oder den längsten Strand Middelkerke an der belgischen Nordseeküste und genieße die Meeresluft. 

Aber Achtung: viele belgische Gemeinden sperren während der Sommermonate den Strand für Hunde. Aber warum nicht einfach dem Sommertrubel entfliehen und in der Nebensaison anreisen? Wie nicht anders zu erwarten war, ist nämlich auch der Herbst und Winter in Belgien angenehm mild. Egal, wann es dich also in unsere Nachbarländer zieht, hier ist unsere Auswahl an Campingplätzen für deinen Urlaub mit Hund am Meer in den Niederlanden und Belgien:

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Urlaub mit dem Hund in Frankreich am Meer

 

Die zerklüftete Küste, malerische Dörfer und köstliche Speisen: Das klingt nicht nur für die Zweibeiner nach einem Traumziel. Es heißt ja nicht umsonst Leben wie Gott in Frankreich. Aber auch dein vierbeiniger Begleiter kann sich hier pudelwohl fühlen. Franzosen gelten allgemein als hundefreundlich, aber: Frankreich hat sehr strenge Sonderauflagen, was Einreiseverbote bestimmter Hunderassen angeht. Informiere dich also immer im Voraus, ob dein Hund überhaupt einreisen darf. Außerdem sind Hunde an den Haupttouristenstränden von Juli bis August, vor allem im Süden, meist nicht gestattet. Informiere dich zudem darüber, wie viele Hunde pro Stellplatz auf dem Campingplatz erlaubt sind.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Auch wenn das auf den ersten Blick alles eher weniger hundefreundlich klingt, täuscht der Eindruck. Frankreich reglementiert vieles nur mehr, was eurem Urlaub am Meer aber nicht schadet. Auch mit deinem Hund kannst du die malerische Côte d’Azur, die atemberaubende Normandie oder die wilde Bretagne hautnah erleben. Diese fünf Campingplätze für deinen Urlaub mit Hund am Meer in Frankreich sind besonders hundefreundlich und bescheren euch einen unvergesslichen Urlaub.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Urlaub mit dem Hund am Meer in Kroatien

 

Wie bereits erwähnt, ist Kroatien nicht unbedingt als Reiseziel für den Hochsommer mit Hund geeignet, aber im Juni oder auch im September kannst du hier jede Menge Sand, Sonne und Meer genießen. Im Juni liegen die Temperaturen tagsüber bei durchschnittlich 22 °C und die Wassertemperatur bei 26 °C und auch im September können dein Vierbeiner und du angenehmen 20 °C tagsüber genießen. Die Wassertemperatur liegt dann ebenfalls noch bei 26 °C.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

In Kroatien gibt es ein ganz besonderes Highlight für Urlaub mit dem Hund am Meer, nämlich Monty’s Dog Beach & Bar vor der Insel Krk an der Kvarner Bucht. Hier gibt es einen kleinen Strandabschnitt speziell für Hunde. Die zugehörige Bar ist ab dem 01. Juni geöffnet und bietet unter anderem Hundeeis, Snacks und Leckerlis für deinen Vierbeiner und Hundebier (natürlich unalkoholisch) an.

Campingplatz in der Nähe: Das Elements Campign Selce ist vom 01. April bis zum 06. November geöffnet und verfügt über Stellplätze mit Stromanschlüssen. Auf dem hundefreundlichen Campingplatz gibt es außerdem einen kleinen Supermarkt, eine Bäckerei, ein Café und eine Snack-Bar.

 

Bella Italia mit Bello entdecken

 

Zu guter Letzt haben wir noch einen tollen Hundestrand in Lido in Italien gefunden! Hier in der Nähe von Bibione gibt es den Doggy Beach. Am Doggy Beach kannst du nicht nur für dich einen Sonnenschirm und eine Liege mieten, sondern auch noch gleich ein Hundebett mit dazu. Außerdem gibt es ein Agility-Feld und ein Tierarzt ist ebenfalls vor Ort – extra für den Hundestrand.

Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon
Urlaub mit Hund am Meer – das große Abenteuer wartet schon

Auch hier empfehlen wir dir wieder den Hochsommer im Juli und August zu vermeiden. Im Juni klettert das Thermometer tagsüber bereits auf durchschnittlich 26 °C und die Wassertemperatur liegt ebenfalls bei 26 °C. Perfekt ist das Wetter im September mit tagsüber durchschnittlich 24 °C und einer Wassertemperatur von 26 °C

Campingplatz in der Nähe: Camping Sabbiadoro verfügt über 2 Stellplatzkategorien. Du kannst zwischen Standard-Stellplätzen mit einer Größe von 60 bis 70 m² und Maxi-Stellplätzen mit einer Größe von 80 bis 110 m² auswählen. Alle Stellplätze verfügen über eine Stromverbindung, es gibt kostenloses WLAN und Wasseranschlüsse.

Den passenden Camper für deinen Urlaub mit dem Hund am Meer findest du natürlich auch bei uns. Wir haben eine Auswahl an Wohnmobilen, die Tiere an Board erlauben:

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.