Menu
Zurück zu paulcamper.de

Urlaub im Oktober? – Die 6 besten Reiseziele für Camping im Herbst

Gute Gründe für einen Camping-Urlaub im Oktober mit dem Wohnmobil gibt es genug, denn wer im Herbst in die Ferien fährt,

 

  • reist abseits vom Massentourismus,
  • findet günstige Campingangebote,
  • und entdeckt neue Orte in aller Ruhe.

 

Außerdem geht Urlaub sowieso immer.

 

Die individuellen Meinungen zum Thema Campen im Herbst spalten sich jedoch in jene, die

 

  1. sich auf die wunderschöne Farbenpracht in dieser gemütlichen Jahreszeit freuen und jene, für die
  2. das herbstliche Wetter einfach nur nass, grau und kalt ist. Die nette, kleine Schwester vom eisigen Winter eben.

 

Zum Glück sind die Länder Europas so vielseitig, dass für jeden Camper-Geschmack eine unvergessliche Reise dabei ist. Wohin also darf der Urlaub im Oktober gehen?

 

Ab ins Warme! Den Sommer verlängern in Andalusien

Bekannt für seine weißen Häuser, zieht der Süden Spaniens jeden Sommer tausende Touristen an. Im Herbst bietet vor allem die Costa del Sol angenehme Temperaturen um die 18 Grad. Urlaub im Oktober in Andalusien bedeutet auch weniger Menschen, wodurch du in aller Seelenruhe die samtweichen Sandstrände entlang der spanischen Mittelmeerküste erkundest.

Urlaub im Oktober in Málaga am westlichen Mittelmeer

Möchtest du auf deiner Reise auch in die kulinarischen Tiefen des sonnigen Landes eintauchen, ist die Stadt Málaga sehr zu empfehlen. Auf der regionaltypischen Speisekarte stehen Tapas, geröstete Maronen, frittierte Sardellen und nicht zu vergessen: die berühmte Malaga-Eiscreme.

 

Auch ein Besuch der maurischen Festung Alcazaba und der imposanten Kathedrale lohnt sich. Zur Markthalle Atarazanas gehst du am besten morgens, wenn alles noch frisch und verfügbar ist. Übernachten kannst du hier oder hier.

 

Genieß deinen Urlaub im Oktober mit Sonnengarantie am Mittelmeer!

 

Camping im Herbst an der Algarve – Meer Spaß für die ganze Familie

Urlaub im Oktober Lissabon

Badeurlaub im Oktober ja! Aber wo wartet das schönste Badeerlebnis? Wir sagen: Portugal. Genauer gesagt, die Algarve, denn dort geht es bereits ab Mitte September touristisch ruhiger zu. Die Meerestemperatur beträgt dann oft noch etwa 20 Grad. Für viele angenehm genug, um ausgiebig im Mittelmeer zu schwimmen. Nicht zu vergessen, Portugals Südküste ist das reinste Surferparadies!

 

Alternativ wanderst du die schroffen Steilklippen der Costa Vicentina entlang und bestaunst die einzigartigen Lagunen der Sandalgarve. Verbringst du deinen Urlaub im Oktober mit deinen Kindern, könnt ihr euch an den ewigen Stränden der Felsalgarve austoben.

Campingplätze im Süden Portugals

Im Herbst sind in der Region noch zahlreiche Campingplätze geöffnet. In der Nähe des Praia da Falésia liegt beispielsweise der Algarve Motorhome Park. Am Praia do Amado parkst du deinen Camper direkt am Strand und in Aljezur findest du den Campingplatz Parque de Campismo do Serrão. Strand und Meer für deinen Urlaub im Oktober an der Algarve – was will man mehr?

 

Kuscheliger Aktivurlaub an der deutschen See

Urlaub im Oktober Deutschland

Unser nächster Reisetipp führt dich in Deutschlands Norden. Dort verbringst du eine wunderbare Zeit mit Wellness und sportlichen Aktivitäten. Eingemummelt in die Windjacke die stürmischen Wellen des Meeres beobachten. Vom kuscheligen Bett im Camper den Ausblick auf die Sanddünen genießen oder sich einfach mal in einem Spa verwöhnen lassen. Willkommen im Oktoberurlaub an Deutschlands Meeren!

Herbstliche Campingreise an die Nordsee

Führt dich dein Camping-Urlaub im Oktober an die Nordsee, solltest du unbedingt den faszinierenden Tier- und Pflanzenwelten des Wattenmeeres auf den Grund gehen. Eine Wattwanderung über den sonst unsichtbaren Meeresboden eröffnet dir eine ungeahnte Perspektive auf das UNESCO Weltnaturerbe.

 

Das Insel-Camping auf Borkum bietet ein rundum sorglos Paket für die ganze Familie: Sauna und Ruheraum, Abenteuerspielplatz und Mini Club für die Kids. Der Campingplatz liegt nur wenige Kilometer vom Strand entfernt.

 

Wichtige Information für deinen Urlaub: Einige Campingplätze sind nur noch Anfang Oktober geöffnet, wie beispielsweise der Stellplatz im Wangerland.

Wohin im Urlaub im Oktober an der Ostsee

Nordic Walking, entspannte Radtouren, golfen, wohltuende Massagen, baden in beheizten Outdoor-Pools – all das geht im Oktober auf der Ostsee-Insel Fehmarn. Besonderes Wohlfühl-Glamping erlebst du beispielsweise auf dem Campingplatz Wulfener Hals, der dir einen großen Wellnessbereich bietet. Abseits des Camps gibt es klassische Fischrestaurants und andere kulinarische Spezialitäten zu entdecken.

 

Mit den Kindern in den Herbsturlaub – Ab nach Irland!

Urlaub im Oktober Irland

Das Zauberwort, mit dem du deine Kinder für einen Urlaub im Oktober begeisterst, heißt: Halloween!

 

Das vorrangig als US-amerikanisch angesehenes Fest hat seinen Ursprung in der keltischen Tradition. Genauer gesagt, im Samhain. Das einst eher dunkle Festival wird heute in Irland mit kunterbunten, kreativen Kostümen und allerlei Entertainment gefeiert.

Lieber nach Londonderry, Galway oder Dublin?

Alle drei! Du kannst mit deiner Familie nämlich super von Halloween-Party zu Halloween-Party rollen. Im nordirischen Londonderry feierst du während deines Urlaubs im Oktober mit den Kindern gleich vier Tage lang das Geisterfest. Ein tolles Abschlussfeuerwerk gibt es auch. Der ruhige Elaghavale Camping Park liegt etwa 15 Minuten außerhalb der Stadt und ist eine tolle Übernachtungsmöglichkeit abseits der Festivitäten.

 

Auch das Aboo Halloween Festival in Galway sorgt für reichlich Horror-Spaß. In Dublin, wie sollte es anders sein, ehrt man den berühmtesten aller Vampire mit dem liebevoll ausgerichteten Bram Stoker Festival. Campen kannst du hier.

 

Ein Urlaub im Oktober in Irland mit dem Auto lohnt sich natürlich auch ohne Halloween, denn die mystische Landschaft ist atemberaubend. Ob mit dem Camper durch England und Schottland oder auf der Fähre vorbei an der Küste, schon die Anreise bietet einen unvergesslichen Anblick.

 

Gewaltige Farbenpracht einfangen: Urlaub im Oktober auf den Lofoten

Urlaub im Oktober Norwegen

Wo ist der Urlaub im Oktober am schönsten? Für Fotografen ist der Norden Skandinaviens ganz vorn mit dabei. Hier beginnt bereits im September die Zeit der Nordlichter. Es gibt also nichts Besseres als Camping im Herbst in Norwegen. Wirf die Fotoausrüstung in dein Wohnmobil und mach dich auf zu den Lofoten!

 

Selbst, wenn sich die launischen Aurora Boralis nicht blicken lassen, bieten die rauen Felsen und wilden Strände der Lofoten traumhafte Fotomotive. Kvalika Beach, Flakstad und nahezu jede Kurve der E10 sind wunderschöne Fotospots.

 

Wenn du den Urlaub im Oktober mit deinem Hund verbringen möchtest, solltest du beachten, das dein treuer Vierbeiner innerhalb der letzten 24 bis maximal 120 Stunden vor der Einreise gegen Bandwürmer geimpft worden sein muss. Ansonsten gelten die EU Einreisebestimmungen für Hunde und Leinenpflicht.

Herbst-Camping in Norwegen

Falls du jetzt denkst, dass es doch schon bitterkalt sein muss im Norden Skandinaviens, dann irrst du dich womöglich. Oft hat man Glück und es herrscht sogar noch (frisches) Badewetter. Gegen kalte Tage und Nächte helfen außerdem gemütlich-warme Kleidung und der richtige Camper.

 

Möchtest du in deinem Urlaub im Oktober nicht die ganze Zeit in den Fjorden wild campen, ist der Campingplatz Lyngvær Lofoten Bobilcamping  sehr zu empfehlen.

Welches dieser Urlaubsziele du dir letztendlich auch immer aussuchst, dein Camping-Trip im Herbst wird in jedem Fall wunderschön. Wir wünschen dir eine unvergessliche Reise!