Entlang der Algarve: Guide für Reisefotografie

# Orte entdecken

Malerische Felsen, endlose Strände und bildhübsche Städte – Die Algarve gehört zu den schönsten Flecken Europas. Ein Roadtrip entlang der südwestlichen Küste Portugals führt dich durch wilde Landschaften und versteckte Buchten. Immer mit dabei: der atemberaubende Blick über die Steilküsten der Algarve. Wer einmal entlang der Küste von Faro über Lagos nach Sagres reist, der wird mit abwechslungsreichen Motiven beschenkt. Ein Traum für begeisterte Reisefotografen! Wer noch das passende Fahrzeug für seine Entdeckungstour sucht, kann bei uns einen Wohnmobil mieten fündig.

Eine Stadt für einen Fotokalender: Faro

buntes Haus in Faro Algarve Reisefotografie Paulcamper

orange Kirche und Vogelnester in Faro Algarve Reisefotografie Paulcamper

Faro sieht aus, als hätte sich das Städtchen für den Besuch der Eltern herausgeputzt. Die Marmorfliesen, die die Altstadt zieren, sind auf Hochglanz poliert und glänzen mit den typisch portugiesischen Wandfliesen um die Wette. Ich konnte mich gar nicht sattsehen an den blau bemalten Keramikfliesen, die oftmals als großflächige Bilder, die sogenannten Azulejo, die Häuser schmücken. Die malerischen Gassen bieten Fotomotive an jeder Ecke, umso mehr lohnt es sich die Hauptstadt und gleichzeitig südlichste Stadt der Algarve mit der Kamera zu erkunden. Auch für frischgebackene Eltern ist Faro ein sehr schöner Ort für Elternzeit Reisen.

Hafenstadt mit Geschichte

Als wichtige Hafenstadt wurde die Geschichte durch die Phönizier, Griechen, Römer, Westgoten und die Kreuzritter bestimmt. Im 18. Jahrhundert war Faro der Regierungssitz des Königreichs Algarve bis im Jahr 1910 die Republik Portugal ausgerufen wurde.
Beim Spaziergang durch die Altstadt zeugen die Kathedrale von Faro, der Bischofspalast Paço Episcopal und die Barockgebäude aus dem 18. Jahrhundert von der Blütezeit der Stadt. Im Gebiet rund um das “Teatro lethes“ findet ihr neben liebevoll restaurierten Fassaden auch einiges an Street Art. Ein toller Kontrast, der für eure Reisefotografie geeignet ist und sich immer wieder im Bild festhalten lässt.

Faros Stadtstrand ist ein Naturschutzgebiet

Der Stadtstrand ist als Naturschutzgebiet nicht zum Baden geeignet, doch der Spaziergang lohnt sich allemal. Da der Flughafen nur wenige Kilometer entfernt ist, fliegen die Flugzeuge im Landeanflug tief über den Strand. Reisefotografen mit einem Faible für Flugzeuge halten sich hier gerne einmal länger auf. Zum Glück gibt es auch einige Strandbars, damit sich das Warten auf das nächste Flugzeug mit einem leckeren portugiesischen Vinho verde überbrücken lässt.

Wenn du nach Strandidylle für deine Reisefotografie suchst, wirst du auf der Strandinsel Ilha do Faro glücklich. Auf der kleinen Badeinsel versammeln sich Einheimische und Touristische zum Sonnenbad und zur Hochsaison kann es auch einmal voll werden. Doch neben den Familienstränden gibt es am kilometerlangen Sandstrand auch menschenleere Abschnitte, die so richtig zum Erholen einladen.

Lagos: Quirlige Stadt mit Bilderbuchstränden

Praia do Camilo Algarve Portugal Reisefotografie Paulcamper

praia do camilo Algarve Portugal Reisefotografie Paulcamper

Nicht einmal zwei Stunden dauert die Fahrt von Faro nach Lagos. Das kleine Städtchen hat nicht ohne Grund den Ruf als Partyziel, denn im Zentrum dominieren Einkaufs- und Partymeilen. Als eine der Hauptdestinationen der Algarve geht es hier lebhaft zu. Abends locken Bars und Restaurants ein eher junges Publikum an. Doch Lagos hat auch eine ruhige Seite. Wer sich abseits der Hauptstraßen in den Gässchen verliert, der entdeckt verwunschene Ecken. Kinder, die auf der Straße Ball spielen, Wäsche, die an der Leine über der Straße hängt und alte Omis, die aus dem Fenster schauen – man sieht hier auch das echte Leben, dessen Momentaufnahmen sich mit der Kamera einfangen lassen.

Reisefotografie an den schönen Stränden in Algarve

Der wahre Schatz in Lagos sind allerdings die Strände – auch für Reisefotografie! Der Stadtstrand, der sich am östlichen Ende der Stadt befindet, ist vor allem für Wassersportfans und Familien empfehlenswert. Doch wer die landschaftlichen Highlights sehen will, der sollte der Straße Richtung Westen folgen. Rund um den Leuchtturm von Lagos findest du Felsformationen aus den für die Algarve typischen gelben und rötlich braunen Kalk- und Sandsteinfelsen. Mit ihren Bögen, Grotten, Höhlen und kleinen Badebuchten gehört die Ponta da Piedade zu den beeindruckendsten Zielen an der Algarve und lässt die Herzen von Fotografen und Naturliebhabern höher schlagen. Rund um Lagos reiht sich Strand an Strand, einer schöner als der andere. Egal, ob Praia do Camilo, zu dem 100 Stufen einer Holztreppe führen oder der Strand von Benagil mit der “Kathedrale”, einem vom Meer ausgespülten Hohlraum, hier ist die Reisefotografie zu Hause.

Sagres: Surfervibes am Ende von Europa

In weniger als einer Stunde fährt man westwärts von Lagos nach Sagres. Im Gegensatz zu anderen Orten an der Algarve verschlägt es nicht viele nach Sagres, denn der Ort ist etwas abgelegen und bietet weder eine schöne Altstadt noch ein nennenswertes Nachtleben. Statt Pauschaltouristen sind im kleinen Fischerdörfchen Individualtouristen zu Hause. Am südwestlichsten Zipfel Europas, dem Cabo de São Vicente, bietet sich eine einmalige Kulisse für Reisefotografie.

Felsen und Leuchtturm in Sagres Algarve Portugal Reisefotografie Paulcamper

Die große Steilklippe mit dem markanten Leuchtturm, der am äußersten Zipfel des europäischen Kontinents steht, ist ein typisches Postkartenmotiv und wirklich eindrucksvoll. Das kleine Surferdorf an sich ist eher ruhig. Hier wird in den Hostels gechillt, es gibt eingehäkelte Bäume, aber sonst steppt hier nicht der Bär. Und das ist auch gut so. Denn umso mehr kann man sich auf den Wassersport und die Natur konzentrieren. Und natürlich auf Reisefotografie. Rund um Sagres treffen dramatische Steilklippen auf den tosenden Atlantik. Hier zeigt sich die Natur von ihrer wilden Seite. Perfekte Bedingungen für Wellenreiter. Die Strände sind ein Mekka für Surfer und so kann man sich stundenlang am Strand aufhalten, selbst wenn man nicht surft. Einfach zurücklehnen und den Surfern beim Wellenreiten zuschauen genügt schon.

Wer sich traut, setzt sich auf die Steilklippen und genießt den grandiosen Weitblick. Doch Vorsicht, die Klippen sind hoch und nichts für Leute mit Höhenangst, auch wenn der Blick für vieles entschädigt. Du bist Fan von Lost Places, also vergessenen Orten, die einen morbiden Charme versprühen? Dann lohnt sich für dich der Gang nach Sagres. Im Dorf gibt es die Ruine einer alten Surfschule, die seit einigen Jahren leersteht und wie ein Geisterhaus alle Blicke auf sich zieht. Direkt daneben hat sich ein kleines Surfhostel einquartiert, das die Nähe zu dem etwas schaurigen Koloss nicht scheut.

Von Sagres aus kann man Ausflüge in den südwestlichen Teil des Sao Vicente Nationalparks machen, wo abgelegene Strände und eine unberührte Natur auf Wanderer wartet.

Baum mit buntem Strick Algarve Portugal Reisefotografie Paulcamper

Die Algarve ist ein ideales Reiseziel für alle, die einen Roadtrip mit einer Fotoreise verbinden wollen. Gerade im Herbst, wenn die Saison sich dem Ende zuneigt, die Sonne besonders golden scheint und die Strände leerer werden, ist die Algarve wunderschön. Die spektakulären Küstenabschnitte, kleinen Städtchen und die bunte Surferszene sind einmalig in Europa und super für Reisefotografie geeignet; sie haben auf der Bucketlist einen Platz ganz oben verdient. Wer jetzt Lust bekommen, aber keinen Camper hat, kann einfach bei PaulCamper ein Wohnmobil mieten. Und wer von Portugal nicht genug kriegen kann, der fährt einfach weiter in Richtung Lissabon und Porto, wo weitere Abenteuer warten.

Portugal ist großartig, aber es gibt auch andere wunderschöne Orte für eine tolle Campingreise durch Europa. Solltest du nicht viel Zeit für deinen Urlaub haben, kannst du in unserem Artikel über die besten Wohnmobiltouren für den Kurzurlaub sicherlich ein Paar tolle Ideen holen.

Fotos: Julia Schattauer

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.