Menu
Zurück zu paulcamper.de

Hochzeit im Camper – Jan, Sarah und Herbert

Die Liebe schreibt Geschichten, die so vielseitig und besonders sind wie das Leben selbst. Manchmal gipfelt eine Liebe in einer Hochzeit, manchmal sogar in einem Camper.

Die beiden Nordlichter Sarah und Jan kennen sich seit Schulzeiten. Zum ersten Date im April 2004 hat Jan Crêpe für Sarah gebacken. Nach dem Studium und verschiedenen Stationen an verschiedenen Orten auf dieser Welt wollen die zwei Schwerverliebten endlich mal eine Weile zusammen verbringen, Urlaub machen und gemeinsam auf Reisen gehen. Aber wie?

10 Jahre Roadtrip-Liebe: Mit Bulli Herbert auf großer Tour

Freiheitsliebe und Naturverbundenheit zum einen und das post-studentische Budget zum anderen führen die zwei zu Herbert, einem alten VW Transporter mit Hochdach aus dem Baujahr 1989. Herbert ist damals nicht in bestem  Zustand, aber er gefällt den beiden aus irgendeinem Grund auf Anhieb. Die Diagnose befreundeter Schrauber lautet außerdem: im Kern gesund, in vielem ausbaufähig, robust und bestimmt eine treue Seele. Also kratzen die beiden ihre paar Kröten zusammen und adoptieren Herbert. Nach vielen Stunden in der Werkstatt, in der Tischlerei und der Lackiererei ist Herbert hergerichtet, aufgemöbelt, mit Solarpaneel versehen und macht wieder richtig was her.

Camper Herbert vor der Hochzeit
Mit Camper Herbert auf große Fahrt – Mit ihm erkunden Sarah und Jan gemeinsam die Welt.

So gerüstet und längst aufs Tiefste verbunden, starten Sarah und Jan 2011 dann mit ihrem Gefährten Herbert und Jans geliebtem Kajak auf dem Dach Richtung Osteuropa. Das Langzeitprojekt “Vanlife” kann beginnen!

Bei den nächsten Touren kommen zum Kajak auf dem Dach noch die Surfboards unters Dach und los ging es, entlang der Küsten Frankreichs, Portugals und Spaniens.

Und der Antrag? Natürlich im Camper!

Camper Heirat Antrag weiß blau
Den Antrag macht Jan natürlich gemeinsam mit Herbert.

Anfang 2014 möbelte Jan Herbert dann nochmal ein wenig auf, um seine Camper-Braut Sarah 10 Jahre nach dem ersten Crêpe-Date – wenig überraschend – nach Frankreich zu entführen und ihr on the road einen gebührenden Heiratsantrag zu machen.

Selbstverständlich war Herbert das Hochzeitsauto und Flotten-Anführer der Camper-Caravane, die die Hochzeitsgäste von der Kirche zur Festscheune Rixdorf brachte. 200 Menschen, viele davon kennengelernt und ins Herz geschlossen auf den kleinen und großen Reisen und Abenteuern, die den beiden die Welt bedeuten.

Camper Hochzeit weiß blau
Echte Bulli-Liebe: Sarah, Jan und Herbert auf ihrem Hochzeitfoto

Heute ist Herbert Berliner und im Norden hat “Der Große” übernommen – ist der T5 Multivan aus dem Baujahr 2010 für die neue Familiensituation mit zwei Kindern doch die praktikablere Variante – erprobt und bewiesen in der ersten Elternzeit in Holland und stets bereit für weitere kleine und größere Abenteuer.