Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

# Camping

Das sind die besten Reiseziele für den Juli mit dem Camper. Entdecke Geheimtipps und tolle Orte in Deutschland, fahre zum Wanderurlaub nach Österreich oder lass dich in Norwegen von den Fjorden verzaubern. Wir haben 9 hammermäßige Reisetipps und du entscheidest, wohin es für dich gehen soll.

 

Zurück zum Reisekalender
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Aktuelle Einreisebestimmungen für den Urlaub mit dem Camper

 

Bevor wir mit unseren Reisezielen für Juli mit dem Camper starten, möchten wir euch noch darauf hinweisen, dass sich die aktuellen Einreisebestimmungen und Regelungen der europäischen Länder und auch in Deutschland jederzeit ändern können. Beim Auswärtigen Amt könnt ihr euch jederzeit informieren und findet immer einen aktuellen Überblick.


Finde deinen passenden Camper für den Juli

 

Camper mieten über PaulCamper

 


 

4 Reiseziele für Juli mit dem Camper in Deutschland

 

Bevor wir Europa erkunden, haben wir erst einmal 4 Reiseziele in der eigenen Heimat für dich in petto. Denn oft muss man gar nicht weit fahren, um wunderschöne Seen, verwunschene Wälder oder mediterranen Flair zu erleben. Von Mecklenburg-Vorpommern geht es bis nach Rheinland-Pfalz. Egal, ob verlängertes Wochenende oder langer Sommerurlaub, hier ist sicherlich etwas für dich mit dabei.

Camping im Juli an der Deutschen Weinstraße, Rheinland-Pfalz

 

Man nennt sie auch die „Toskana Deutschlands„, denn die Deutsche Weinstraße führt durch auf 85 km durch das zweitgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Hauptsaison ist hier im März zur Mandelblüte und im Oktober. Daher eignet sich der Juli ganz besonders gut für einen Campingurlaub, denn die Weinstraße ist vermutlich zwar gut besucht, jedoch nicht so überfüllt wie zur Hauptsaison.

Die Temperaturen liegen hier im Juli tagsüber bei durchschnittlich 25 °C und auch nachts hat es durchschnittlich angenehme 14 °C. Außerdem erwarten dich hier bis zu 10 Sonnenstunden pro Tag. Perfekt also, um die Weinberge zu erkunden.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Neben den Winzerdörfern, verwunschenen Wäldern, urigen Kneipen und Restaurants solltest du Neuleiningen einen Besuch abstatten. Das Dorf versetzt dich zurück ins Mittelalter mit seinen wunderschönen Fachwerkhäusern, der Burg und der mittelalterlichen Stadtmauer. Auch ein Besuch des Hambacher Schloss ist quasi Pflichtprogramm, denn hier ist die sogenannte „Wiege der deutschen Demokratie„. 1832 forderten die Pfälzer hier Meinungs- und Versammlungsfreiheit, mehr Bürgerrechte und nationale Einheit.

Campingplätze an der Deutschen Weinstraße

 

Bei Camping im Burgtal erwarten dich 40 Stellplätze, auf denen Stromanschlüsse verfügbar sind. Außerdem sind Hunde hier herzlich willkommen, es gibt einen Spielplatz für Kinder sowie kostenloses WLAN.

Zu den Highlights unter den Campingplätzen an der Deutschen Weinstraße gehört eine Übernachtung auf einem Weingut einfach mit dazu. Auf dem Weingut Eberle zum Beispiel gibt es einen privaten Stellplatz inmitten der Weinfelder.

Auch auf dem familienbetriebenen Weingut „Im Schlossgarten“ gibt es zwei Stellplätze mit Strom- und Wasseranschluss sowie Zugang zu Toiletten. Am besten kontaktiert ihr die Weingüter vorab, um sicherzustellen, dass es für euch Platz gibt.

Zu guter Letzt gibt es in Kallstadt noch einen kostenlosen Stellplatz, den ihr für eine Übernachtung nutzen könnt. Auf einem Parkplatz ist hier Platz für 8 Wohnmobile.

Camping im Juli im Spreewald

 

Unser nächster Platz der Reiseziele für Juli mit dem Camper geht an die „deutschen Everglades“ im Spreewald südöstlich von Berlin, denn die Gurken sind hier nicht das einzige Highlight, dass dich erwartet. Im Juli gibt es hier tagsüber durchschnittlich 25 °C und rund 15 °C nachts. Tagsüber kommt man außerdem auf durchschnittlich bis zu 10 Sonnenstunden. Perfekt also, um die Fließen, wie hier die Wasserläufe genannt werden, zu erkunden.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Zu den Highlights im Spreewald gehört natürlich eine Kahnfahrt mit dazu. Auf einem kleinen Boot wirst du durch die Fließen gelotst und kannst so die Natur ganz entspannt genießen. Es werden Touren von 2 bis 5 Stunden angeboten. Es gibt sogar Themenfahrten, wie zum Beispiel eine historische Fahrt, eine Whiskey-Fahrt, eine Abendfahrt oder eine mystische Fahrt mit Sagengeschichten.

Wenn du lieber selbst unterwegs bist, dann kannst du dir ein Kajak oder ein Kanu mieten. Es gibt im Spreewald unzählige Verleihstationen. Zur Hochsaison kann es schon mal voll werden, daher solltest du die Region rund um Lehde eher meiden. Auf Ausweichstellen wie Leipe, Lübben oder Burg ist es mindestens genauso schön und es ist weniger los. In Burg gibt es sogar einen SUP-Verleih, wenn du gerne noch sportlicher unterwegs bist.

Campingplätze im Spreewald

 

Beim Spreewald Camping nahe Lübbenau kannst du aus Stellplätzen mit einer Größe von 100 bis 120 auswählen. Jeder Stellplatz verfügt über eine Stromversorgung und auch WLAN ist im Preis mit eingeschlossen. Außerdem sind hier Hunde willkommen und es gibt einen Backshop für frische Brötchen zum Frühstück.

Bei Caravan-Kurcamping gibt es unter anderem Komfortstellplätze mit rund 100 m² inklusive Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüssen. Auch hier sind Hunde herzlich willkommen und es gibt sogar eine extra Hundedusche. Wenn du nach einem langen Tag deine Beine etwas entspannen möchtest, kannst du die Kneippanlage oder das Wellnessangebot nutzen. Außerdem verfügt der Campingplatz über einen Kinderspielplatz, eine Gaststätte und einen Brötchenservice.

Reiseziele für Juli mit dem Camper – Camping an der Mecklenburgischen Seenplatte

 

Die Mecklenburgische Seenplatte ist ein Landkreis in Mecklenburg-Vorpommern, der aus rund 1.117 natürlichen Seen besteht. Sie bildet das größte, vernetzte Wassersportrevier Deutschlands und eignet sich somit perfekt für richtige Wasserratten. Im Juli steigt das Thermometer hier tagsüber auf durchschnittlich 23 °C und nachts liegen die Temperaturen bei 13 °C. Tagsüber kannst du hier bis zu 9 Sonnenstunden erwarten.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Unsere Reisetipps für die Mecklenburgische Seenplatte umfassen heute den Tollensee und den Großen Stadtsee. Der Tollensee liegt in der Nähe von Neubrandenburg und ist rund 10,3 km lang und 2,4 km breit. Er zählt zu einem der saubersten Gewässer der Seenplatte in Mecklenburg-Vorpommern und wenn du ganz sportlich sein willst, dann kannst du auf einem 35 km langen Fahrradrundweg jede Menge Sehenswürdigkeiten entdecken.

Der Große Stadtsee liegt südlich von Penzlin und zählt mit seinen 2,6 km länge und nur 650 m breite zu den kleineren Seen. Im Mittelteil wird der See durch eine Halbinsel in zwei Becken geteilt. Auf der Ostseite der Halbinsel kannst du sogar die Reste eines slawischen Burgwalls aus dem 10. bis 12. Jahrhundert entdecken.

Campingplätze in der Mecklenburgischen Seenplatte

 

Der Campingplatz „Gatsch“ liegt direkt am Ufer des Tollensee. Hunde sind hier herzlich willkommen und einen separaten Hundestrand gibt es ebenfalls. Auf den Stellplätzen sind Stromanschlüsse verfügbar, deinen Hunger kannst du im Imbiss direkt am See stillen und in einem Kiosk kannst du dich mit benötigten Kleinigkeiten eindecken.

Der Campingplatz „Seeweide“ befindet sich am Großen Stadtsee. Hier gibt es rund 80 Stellplätze mit einer Größe von 100 bis 150 m². Die Komfortstellplätze verfügen über Strom-, Frischwasser- und Abwasseranschlüsse. Die Standartstellplätze verfügen über einen Stromanschluss. Dieser Campingplatz ist perfekt geeignet, um mit deinem Hund Urlaub zu machen, dann hier gibt es nicht nur eine Hundebadestelle, sondern sogar ein Hundeauslaufgebiet. Der angebotenen Brötchenservice versorgt dich zum Frühstück.

Camping im Juli nahe der Drachenschlucht, Thüringen

 

Unser letzter Platz der Reiseziele im Juli mit dem Camper geht an die Drachenschlucht. Noch nie gehört? Dann wird es aber Zeit! Die Drachenschlucht liegt bei Eisenach im schönen Thüringen und ist eine Klamm, nur ohne einen reißenden Bergbach. Kommen wir erst mal zum Wetter vor Ort. Im Juli klettert das Thermometer tagsüber auf durchschnittlich 24 °C und nachts liegen die Temperaturen bei ungefähr 12 °C. Bis zu 10 Sonnenstunden erwarten dich hier im Juli.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Auf rund 3,5 km zieht sich ein Wanderweg durch die moosbewachsenen Steinmauern der Drachenschlucht. An ihrer engsten Stelle ist sie nur knapp 68 cm breit. Auf einem 11 km langen Rundweg, der in Eisenach startet, kannst du nicht nur die Drachenschlucht entdecken, sondern auch die 2 km lange Landgrafenschlucht. Wenn du mit der Familie unterwegs bist, solltest du bedenken, dass die Wanderung nicht für Kinder- oder Bollerwägen geeignet ist.

Neben der Drachenschlucht lohnt sich in Eisenach auch noch ein Besuch der Wartburg. Auf 410 m thront sie majestätisch über der Stadt. Die Wartburg stammt aus dem Mittelalter und gehört mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Campingplätze nahe der Drachenschlucht

 

Der Campingpark Eisenach verfügt über 50 Stellplätze für Wohnmobile inklusive Stromversorgung. Hunde sind hier willkommen und neben dem Minimarkt und der Gaststätte gibt es noch einen Brötchenservice sowie eine Sauna zum Entspannen nach langen Wanderungen.

Werratal Tours verfügt ebenfalls über einen Campingplatz, der nur 15 Gehminuten von Creuzberg entfernt liegt. Die Stellplätze sind mit Stromanschlüssen ausgestattet, Hunde sind auch hier willkommen und es gibt eine Ver- und Entsorgungsstation für Wohnmobile.

5 Reiseziele für Juli mit dem Camper in Europa

 

Nachdem wir nun Deutschland entdeckt haben, zieht es uns hinaus über die Grenzen nach Europa. Gerade der Juli eignet sich perfekt, um nordische Ziele wie Dänemark oder Norwegen zu entdecken und auch an der holländischen oder belgischen Küste gibt es einiges zu erleben. Oder hast du lieber Lust auf Berge und Wandern? Dann haben wir natürlich auch ein Reiseziel für dich mit dabei.

Camping im Juli in Stavanger, Norwegen

 

Stavanger liegt im Südwesten von Norwegen. Die Anreise nach Stavanger erfolgt unter anderem mit der Fähre ab Hirtshals in Dänemark. In Deutschland kannst du auch die Fähre ab Kiel oder Frederikshavn bis nach Oslo nehmen. Sieben Mal pro Woche finden die Fahrten ab Dänemark statt und du bist rund 10,5 Stunden unterwegs. Die Fahrt von Kiel bis nach Oslo dauert rund 20 Stunden und die Fähren sind ebenfalls sieben Mal pro Woche unterwegs.

Im Juli liegen die Temperaturen in Stavanger tagsüber bei rund 16 °C. Nachts wird es mit durchschnittlich 14 °C kaum kühler und es erwarten dich bis zu 10 Sonnenstunden pro Tag.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

In Stavanger selbst gibt es einiges zu erleben, wie zum Beispiel den Fischmarkt „Fisketorget direkt am Hafen. Die Altstadt „Gamle Stavanger“ ist mit ihren weißen Holzhäusern, den blauen und grünen Türen und bunten Blumen ein absolutes Highlight. Wenn du es bunt magst, dann solltest du Øvre Holmegate einen Besuch abstatten, denn hier erwarten dich knallbunte Holzhäuser und eine tolle Café- und Restaurant-Szene.

Das absolute Highlight ist natürlich eine Wanderung zum Preikestolen. Rund 39 km entfernt von Stavanger beginnt die Wanderung zu der wohl berühmtesten natürlichen Felsplattform des Landes. Bei trockener Witterung ist die Wanderung relativ einfach und innerhalb von 2 Stunden zu bewältigen. Bei Nässe solltest du jedoch mehr Zeit einplanen, denn es wird rutschig und die Wanderung wird somit auch schwieriger. Um den Touristenmassen zu entkommen, solltest du früh morgens starten. Außerdem brauchst du eine gute Ausrüstung und stabile Wanderschuhe.

Campingplätze bei Stavanger

 

„Preikestolen Camping“ ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung zur gleichnamigen Felsplattform. Auf dem ganzjährig geöffneten Campingplatz sind Stellplätze mit Stromanschlüssen verfügbar. Hunde sind hier herzlich willkommen und dürfen sogar kostenlos mit. WLAN und die Nutzung der Duschen sind im Preis gleich mit eingeschlossen.

Am Stadtrand von Jørpeland gibt es einen Campingplatz mit nur 10 Stellplätzen und einer guten Anbindung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln. Der Stellplatz ist ebenfalls ganzjährig nutzbar und es gibt Stromanschlüsse sowie Duschen und Toiletten.

Stavanger Camping liegt direkt an der Stadt. Die Stellplätze sind hier ebenfalls mit Stromanschlüssen versorgt und Duschen, WLAN sowie Wasseranschluss und Entleerung sind auch hier gleich im Preis mit inbegriffen.

 Camping im Juli auf Fanø, Dänemark

 

Wir bleiben im Norden, denn unser nächster Stopp führt uns auf die dänische Insel Fanø, oder auch Fanö. Sie gilt als die schönste Insel Dänemarks und die Anreise vom Festland dauert tatsächlich nur 12 Minuten. Alle 20 Minuten legt die Fähre ab. Du solltest jedoch rechtzeitig vor Ort sein, denn die Plätze für Wohnmobile und Camper sind begrenzt.

Das Wetter im Juli auf Fanø ist angenehm. Die Temperaturen liegen tagsüber bei durchschnittlich 19 °C und nachts bei rund 14 °C. Bis zu 10 Sonnenstunden erwarten dich hier tagsüber.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Neben langen Strandspaziergängen an den breiten und von Dünen umgebenen Sandstränden gibt es noch mehr auf Fanø zu erleben. Das ehemalige Fischerdorf Nordby heißt dich herzlich willkommen und lädt mit seinen engen Gassen und den bunten Häusern zu einem entspannten Tag ein. Wenn du dein Glück versuchen willst, dann kannst du dich auch auf Bernsteinsuche begeben. Gerade nach einem stürmischen Tag stehen die Chancen gut, die Edelsteine zu finden.

Ein weiteres Highlight sind natürlich die süßen Robben. Im Sommer tummeln sich oft über 500 Stück auf einer Sandbank südwestlich der Insel und du kannst sie vom Strand aus beobachten.

Campingplätze auf Fanø

 

Nur 100 m vom Strand entfernt liegt der Campingplatz „Feldberg Strand Camping“. Die Stellplätze sind mit Stromanschlüssen ausgestattet und Hunde reisen hier kostenlos mit. Außerdem gibt es einen Spielplatz, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten direkt am Campingplatz.

Bei „Feldberg Familie Camping“ sind ebenfalls alle Campingplätze mit Stromanschlüssen versorgt. Du hast die Auswahl zwischen Standard-, Komfort-, XL-Komfort- und Luxuskomfortplätzen, die sogar über ein privates Bad mit eigenem WC verfügen. Auch hier sind Hunde willkommen.

Reiseziele im Juli mit dem Camper – Camping in Ouddorp, Niederlande

 

Ouddorp liegt auf der Insel Goeree-Overflakkee in der Provinz Südholland nahe Rotterdam, zwischen dem Grevelingenmeer und der Nordsee. Im Juli erwarten dich in Ouddorp tagsüber Temperaturen von durchschnittlich 20 °C und nachts von rund 15 °C. Tagsüber kannst du hier bis zu 10 Sonnenstunden einsacken.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

In Ouddorp gibt es für jeden ein Plätzchen im Sand, denn auf ganzen 18 km verteilen sich hier vier Strände. Der Brouwersdam, Vuutoren sowie der Noord und Flauwe Werk Strand. Der Brouwersdam ist perfekt zum Windsurfen und Kiten geeignet. Außerdem kannst du hier entspannt spazieren gehen oder eine Fahrradtour starten. Eine Fahrt mit der historischen Tram vom Brouwersdam bis nach Schouwen-Duiveland, vorbei an Sand, Sonne und Dünen, lohnt sich auch.

Campingplätze in Ouddorp

 

Der Caravan Park „Reigersnest“ verfügt über 55 Stellplätze und liegt mitten im Naturschutzgebiet. Stromanschlüsse sowie eine zentrale Gasversorgung sind ebenfalls vorhanden.

Bei „Camping Brouwersdam kannst du zwischen Basic-Stellplätzen mit einer Größe von 150 m² ohne Stromanschluss, normalen Stellplätzen mit einer Größe von 150 m² und Stromanschluss und Komfortstellplätzen mit einer Größe von 200 m² auswählen. Die Komfortstellplätze verfügen über Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse, sind jedoch nicht asphaltiert und daher nicht für große Wohnmobile geeignet. Außerdem gibt es vor Ort einen Spielplatz, kostenloses WLAN und Hunde sind herzlich willkommen.

Camping im Juli bei Brügge, Belgien

 

Neben knusprigen Pommes und leckerer Schokolade hat Belgien noch so viel mehr zu bieten. Wie zum Beispiel Brügge! Eine der wohl schönsten Städte Belgiens im Nordwesten des Landes. Hier warten dich mittelalterliche Gebäude, die charakteristischen Kanäle und der zugehörige Hafen Zeebrugge. Im Juli liegen die Temperaturen in Brügge tagsüber bei durchschnittlich 21 °C und nachts bei milden 15 °C. Außerdem erwarten dich hier bis zu 10 Sonnenstunden pro Tag.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Zu unseren Reisetipps für Brügge gehört unter anderem natürlich ein Besuch des Rozenhoedkai. Der von Backsteingebäuden umgebene Kanal ist wohl der meistfotografierte Ort der Stadt und das zu Recht. In der Brauerei Bourgogne kannst du bei einer interaktiven Tour mehr über das belgische Bier lernen und auch das ein oder andere Glas genießen.

Im ehemaligen Hanseviertel erwarten dich Häuser aus dem 14. und 15. Jahrhundert und sowohl die Koeleweimühle als auch die Sint-Janhuismühle sind einen Besuch wert. Die Windmühlen stammen aus dem 13. Jahrhundert und gehören zum Weltkulturerbe der Stadt.

Campingplätze bei Brügge

 

„Bruges Camping“ bietet dir eine Auswahl zwischen Standard- und Hartstellplätzen mit Stromanschlüssen. Im Stellplatzpreis sind hier zwei Personen sowie die Nutzung der Duschen mit inbegriffen. Auch Hunde sind hier herzlich willkommen.

Der Campingplatz „Bonanza 1“ liegt rund 15 km von Brügge entfernt im Badeort Blankenberge. Es gibt Stromversorgung für die Stellplätze, Hunde sind willkommen und außerdem verfügt der Campingplatz über einen Spielplatz und ein Bistro.

Camping im Juli in St. Anton am Arlberg, Österreich

 

Wir haben die Berge versprochen und hier sind sie. Unser letzter Platz der Reiseziele für Juli mit dem Camper geht an St. Anton am Arlberg in den Tiroler Alpen. Tagsüber liegen hier die Temperaturen bei durchschnittlich 18 °C und nachts bei rund 7 °C. Mit 10 Sonnenstunden pro Tag hast du hier die besten Voraussetzungen für einen tollen Wanderurlaub in Österreich.

Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper
Die besten Reiseziele für Juli mit dem Camper

Auf dem 300 km weiten Wanderwegenetz kannst du dich hier wirklich so richtig austoben. Für Familien ist ein ganz besonderes Highlight die Schatzsuche auf dem Rundweg in Schnann. Willst du es etwas bequemer haben und trotzdem die tolle Aussicht von den Bergen genießen? Dann ab in die Bergbahn und rauf auf den Rendl, den Gampen, den Kapall oder die 2.811 m hohe Valluga.

St. Anton am Arlberg eignet sich auch perfekt für eine Tour mit dem E-Bike. Die Fahrradwege sind gut ausgebaut und es gibt fünf Schnellladestationen in der Gegend. Hier kannst du in nur 20 Minuten dein E-Bike fast komplett aufladen.

Campingplätze in St. Anton am Arlberg

 

Der Campingplatz „Arlberg Life verfügt über Stellplätze mit einer Größe von 50 bis 70 m² inklusive Stromanschlüssen. Es gibt kostenloses WLAN, Hunde sind hier herzlich willkommen und der Brötchenservice versorgt dich zum Frühstück. Das große Highlight ist die kostenlose Gästekarte „Sommercard“, die du hier ab 19. Juli bekommst. Mit der Gästekarte kannst du zum Beispiel einen Tag lang alle Bergbahnen kostenlos nutzen und eine geführte Wanderung ist ebenfalls mit dabei.

Das „Alpencamping Klösterle“ verfügt über 30 Stellplätze auf einer ebenen Terrasse für Wohnmobile. Du kannst zwischen Standard-Stellplätze mit oder ohne Stromanschlüssen auswählen und wenn du etwas mehr Luxus brauchst, dann gibt es Komfortstellplätze. Diese sind mit einem eigenen Strom-, Wasser-, Abwasser-, Gas- und Kabel-TV-Anschluss versorgt. Auch hier sind Hunde willkommen.

Und das waren sie, unsere 9 Reiseziele für Juli mit dem Camper. Vom Urlaub an der nordischen Küste bis zu Entdeckungstouren durch mystische Wälder und romantischen Städte ist alles mit dabei. Wir hoffen, dass auch du fündig geworden bist und freuen uns, wenn du einen tollen Campingurlaub erlebst. Wie immer kannst du bei uns natürlich den passenden Camper mieten:

 

Camper mieten über PaulCamper

 

Zurück zum Reisekalender

Teile diesen Post