Menu
Go to camper rental page

Das Camper Powerfrühstück

Süße und Deftige Dinkelfladen für den Wohnmobil Urlaub

Ein ordentliches gesundes Frühstück an einem kalten Januartag ist einfach ein Muss.

Das dachten wir uns auch am heutigen Morgen. Es ist Wochenende und draußen herrschen immer noch Minusgrade. Genau in solchen Momenten wünscht man sich ein warmes deftiges Powerfrühstück herbei.

dinkelfladen-camping-rezepte-wohnmobil-fruehstueck-paul-camper-6

Während dem Reisen hat man keinen stressigen Alltag, so kann man in Ruhe und ausführlich frühstücken und sich genug Zeit bei der Zubereitung lassen. Denn mit einem Frühstück startet nicht nur der Tag, sondern es werden auch Pläne für den Tag geschmiedet und die nächsten Ausflugsziele besprochen. Somit darf der Tag ruhig mit einer guten Variation an Vitaminen beginnen.

Damit wir den Tag energiegeladen beginnen können und uns reichlich Zeit für ein gesundes Frühstück nehmen, gibt es nicht wie gewöhnlich eine Stulle mit Wurst und Käse, sondern leckere süße und deftige Dinkelfladen mit einer ordentlichen Portion Obst.

 

Unsere leckeren Begleiter sind in der Wintersaison der Granatapfel und die Grapefruit. Die körnige Frucht und die bittere Zitrusfrucht sind wegen ihrer Vitamine und ihren Antioxidantien genau das Richtige für ein Powerfrühstück. Vor allem die Grapefruit ist ein hoher Vitamin C- Lieferant und wie wir wissen, brauchen wir im Winter jede Menge Vitamin C, um unser Immunsystem zu stärken.

Wir richten beide Früchte pur und in Viertel geschnitten an. Alles andere wäre nur Verschwendung, da diese in ihrem Naturzustand am besten schmecken. Man kann sie jedoch auch super für Salate benutzen, für Süßspeisen oder ganz einfach frisch in den Joghurt geben.

dinkelfladen-camping-rezepte-wohnmobil-fruehstueck-paul-camper-7

Um unserem Frühstück den nötigen deftigen Kick zu verleihen, servieren wir zum Obst süße und deftige Fladen. Für die Fladen benötigt ihr nur das, was auch in einer gut sortierten Camper-Küche zu finden ist. Etwas Mehl, Eier und Milch.
Damit für jeden was dabei ist, gibt es die Dinkelfladen einmal als deftige Version mit getrockneten Tomaten und Avocados. Denn auch Avocados sind Herbst- und Winterfrüchte. Die Saison startet im August mit Früchten aus Mexiko, ab Oktober bis in den Mai liefern Israel und Spanien. Südafrika und Kenia füllen schon ab März das „Sommerloch“. Doch die Herbstfrüchte sind die besseren. So kann man sich sicher sein, dass man auch zur kalten Jahreszeit reife Avocados kriegt.
Unsere süße Variante der Dinkelfladen gibt es mit Heidelbeeren und Puderzucker. Diese erinnern leicht an süße Pancakes mit Früchten und geben einen runden Abschluss für unser Frühstück.

 

Zutaten für den Teig

  • 2 Eier (getrennt)
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Tasse Weizenmehl
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • Rapsöl zum Braten

Zubereitung des Teiges für beide Fladen

Die Eier trennen und in zwei verschiedene Schüsseln geben. Zu der Schüssel mit dem Eigelb die Milch geben, cremig rühren, dann das Weizen- und Dinkelmehl und eine Prise Salz hinzufügen und zu einer cremigen dickflüssigen Masse verrühren. Zu der Schüssel mit dem Eiweiß einen EL Zucker geben und das Eiweiß zu Eischnee steif schlagen. Dann den Eischnee zu dem Ei-Mehl-Geschmisch geben und vorsichtig unterheben.

 

Um zwei unterschiedliche Fladen herzustellen, müssen wir nun den Teig in zwei verschiedene Schlüsseln aufteilen.

In der einen Schüssel stellen wir die deftigen Fladen her.

 

Zutaten für die deftigen Dinkelfladen

  • 100g getrocknete Tomaten in Öl
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Dill
  • 2 Limetten
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung der deftigen Dinkelfladen

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und klein schneiden. Die Tomaten in die fertige Teigmasse geben und unterheben. Hier nicht zu sehr rühren, da sonst der Teig in sich zusammenfällt. Nun in einer Pfanne Rapsöl erhitzen. Hier gerne viel Öl verwenden. Den Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln aus der Schüssel heben und als Fladen in der Pfanne formen. Dann Deckel drauf und bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 min backen lassen.

Zu den Tomatenfladen gibt es einen leckeren Limettenschmand. Hierfür verrühren wir einen Becher Schwand mit dem Saft und der Schale von zwei Limetten. Schmecken ihn mit Salz und Pfeffer ab. Dazu gibt es noch frischen Dill.

dinkelfladen-camping-rezepte-wohnmobil-fruehstueck-paul-camper

 

Zutaten für die süßen Dinkelfladen

  • 200g frische Heidelbeeren
  • Puderzucker

 

Zubereitung der süßen Dinkelfladen

Für die Heidelbeerfladen benötigen wir den zweiten Teil der Teigmasse. Hier heben wir die Heidelbeeren vorsichtig unter. Auch hier den Teig mit zwei Esslöffeln formen und in das heiße Öl geben. Darauf achten, dass der Teig die richtige Konsistenz hat und nicht in der Pfanne verschwimmt. Nach dem Backen auf ein Küchenpapier geben und das überschüssige Fett abtropfen lassen.

Die Heidelbeerfladen mit etwas Puderzucker bestäuben und servieren.

dinkelfladen-camping-rezepte-wohnmobil-fruehstueck-paul-camper-5

dinkelfladen-camping-rezepte-wohnmobil-fruehstueck-paul-camper-3

Das Frühstück mit den leckeren Dinkelfladen am besten mit einem Becher heißem Kaffee genießen.

So kann der Tag starten!

Lust auf ein Camper-Frühstück, aber der Camper fehlt? Miete dir hier einen Camper und genieß‘ schon bald deine Reise und dein Powerfrühstück!


wohnmobil-vermieten-paul-camper-banner-mieten

Autorin und Camping-Küchen-Chefin Christina Klein

Kommentieren