Wichtiger Hinweis an alle unsere Camperfreunde! Corona ist keine gute Reisebekanntschaft. Es gibt inzwischen in vielen Ländern Reisebeschränkungen, die für Reisende und Vermieter ein Bußgeld (oder strafrechtliche Konsequenzen) nach sich ziehen können. Wir raten daher allen Reisenden und Vermietern dringend, vorerst bis einschließlich 19.4.2020 von Reisen abzusehen. Weitere Infos findet ihr in unserem Helpcenter
Menu
Zurück zu paulcamper.de

Das 12. PaulsCamp im schönen Ellwangen – Ein Resümee

Alle halbe Jahre wieder ist es so weit: Wir fahren mit unserer Community zum PaulsCamp. Was dort passierte und wie schön es war kannst du in unserem Artikel lesen.

Ohne die Hauptakteure an diesem Wochenende, gäbe es keine Camper zum Teilen: Unsere Vermieter. Viele von ihnen kennen wir seit der ersten Stunde. Viele andere kamen über die letzten Jahre hinzu und gestalten seither die erfahrene Camper-Community mit. Bei unserem 12. PaulsCamp im April grillten wir mit altbekannten Gesichtern und standen mit neuen Teilnehmern am Lagerfeuer.

Menschen am Lagerfeuer
Gemütliche Runde am Lagerfeuer auf dem 12. PaulsCamp

Was ist das PaulsCamp?

Zweimal jährlich begeben wir uns zusammen mit unserer Vermieter-Community auf uns unbekannte Campingplätze, um uns über das Campen und Campersharing auszutauschen. Natürlich könnten wir das Vermietertreffen auch in einem Konferenzsaal abhalten, aber Campingstühle, Gegrilltes und freier Himmel sind mehr unser Ding. 

Dieses Mal ging es für ein Wochenende nach Ellwangen, wo wir unsere Camper, Hoodies und Funktionskleidung bei recht kühlem Wetter testeten. Spaß hatten wir trotzdem bei den Workshops für unsere Community und beim allabendlichen Zusammensitzen. Es gab also wieder viel einmal viel Stoff für neue Erinnerungen.

Menschen sitzen in Campingstühlen und stehen im Kreis
Meeting PaulCamper-Style: Frischluft statt Konferenzraum

Ankommen und entspannen

Tag eins unseres gemeinsamen Wochenendes begann mit unserem Empfangskomitee, das alle anreisenden Vermieter herzlich willkommen hieß. Jana, Anni, Sabine, Gini und Sophia begrüßten alle ankommenden Camper und leiteten sie dann an Patrick, Fabi, Francesco und Steven weiter. Unsere vier Einweiser sorgten dafür, dass jeder Camper einen Platz fand.

Am Abend saßen wir alle gemeinsam in dem liebevoll gestalteten Sitzbereich des Wagnershofs. Es gab Frisches vom Grill, selbstgemachte Salate und mitgebrachte Desserts. Den kalten Temperaturen zum Trotz fanden wir uns anschließend gemütlich beim Lagerfeuer zusammen, quatschten und sangen lustige Lieder. 

Platzanweiser spricht mit Wohnmobilfahrer
Fabi hilft ankommenden Campern dabei, einen guten Stellplatz zu finden

Vermieter-Hilfe: Workshops und Fragerunden

Ein Highlight des PaulsCamps sind unsere beliebten Workshops zu verschiedenen Themen rund um das Campersharing. Kühle Brisen hielten uns nicht davon ab, unseren Vermietern an der frischen Luft Rede und Antwort zu stehen. 

Zelt mit Aufschrift "Steuertipps"
Andrang auf die Workshop-Zelte unseres PaulsCamps.

Profilcheck für das perfekte Camper-Profil

Ein gutes Vermieter-Profil erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Vermietung des eigenen Wohnmobils oder Wohnwagens. In persönlichen Einzelberatungen gingen Flo und Patrick die einzelnen Schritte mit den Vermietern durch. Eckdaten wie Fahrzeugtyp, Anzahl der Schlaf- und Sitzplätze sowie die Beschreibung der Ausstattung sind wichtige Informationen für potenzielle Mieter. Noch ein professionelles Foto und ein guter Text dazu, fertig ist das perfekte Camper-Profil.

Ergänzend gab Fotograf Konrad in seinem Workshop Anregungen, wie du mit deinem Smartphone verkaufsstarke Bilder von deinem Camper schießen kannst. Am Ende des Workshops probierten unsere Vermieter das soeben gelernte gleich aus.

Falls du mehr über die Kunst der Camper-Fotografie erfahren möchtest, findest du in unserem anderen Artikel 11 Foto-Tipps, um deinen Camper richtig in Szene zu setzen.[

Camper-Übergabe richtig gemacht 

Die Übergabe des Wohnwagens oder Wohnmobils an den Mieter ist einer der wichtigsten Punkte des Campersharings bei PaulCamper. Sie gibt Vermietern nicht nur die Chance, ihren Mietern jede Funktion und Macke des Fahrzeuges zu erklären, sondern ermöglicht es beiden Seiten auch, nochmal einen finalen Rundgang um den Camper zu gehen. Dabei können eventuelle Kratzer und dergleichen direkt im Übergabeprotokoll festgehalten werden.

Wie die perfekte Übergabe aussieht, spielten Sophia und Francesco auf dem PaulsCamp vor und beantworteten gleich noch die Fragen der Vermieter.

Menschen schauen in einen Campingbus
Gespitzte Ohren bei unserem Workshop für die perfekte Camper-Übergabe

Camper vermieten – Die Steuerfrage

Unser campender Steuerberater Christoph beriet auch dieses Mal wieder interessierte Vermieter zu verschiedenen Steuerthemen. In seinem Workshop und den Einzelgesprächen bot er steuerliche Lösungen zu individuellen Fragestellungen wie die Deklarierung deiner Einnahmen an. Er antwortete auf konkrete Fragen zur Gewerbesteuer und Steuererklärung.

Brauchst du noch (mehr) Steuerhilfe? Wir geben dir gern Christophs Kontaktdaten. Schreib uns einfach eine Mail. 

Christoph gibt praktische Steuertipps für die Wohnmobilvermietung

Camping-Küche mit Fernsehkoch Holger Stromberg

Er bekochte bereits die Nationalelf – und nun kochte er auch für uns. Holger Stromberg bereitete zwei leckere Rezepte zu, die du auch locker im Camper nachkochen kannst. Das Ganze kürte er mit einem spannenden Vortrag über vielseitige und gesunde Küche und zeigte, dass du dabei nichts an großartigem Geschmack einbüßen musst.

Holger Stromberg öffnet einen dampfenden Kochtopf
Holger Stromberg kocht ein leckeres Menü auf dem Camping-Kocher

Aufregende Unterhaltung für die Kids

In diesem Jahr ließen wir uns allerhand einfallen für unser KidsCamp. Tini, Steffi und Michelle bespaßten alle kleinen Camper mit einem actionreichen Programm. Sie haben gemeinsam aus jungen Birkenästen Bögen gebaut, angemalt und um die Wette geschossen. Beim Kinderschminken wurden aus neugierigen Rackern bunte Schmetterlinge, mutige Tiger und lustige Fantasie-Elfen. Danach bastelten sie Katschis mit Gummi und beantworteten die brennende Frage: Wer schießt weiter – Bogen oder Katschi?

In der Waldrally traten alle Kinder im Natur-Bingo gegeneinander an. Dabei begab sich die gesamte Mannschaft auf Spurensuche: Marienkäfer, Spinnennetz, Gänseblümchen und viele andere Dinge wurden gesucht. Wer zuerst alle Gegenstände auf dem Papier ankreuzen konnte, hatte gewonnen.

Lustiges Kinderschminken mit Vermieterin Sandra auf dem PaulsCamp

An Ende der Waldrally suchten die Kinder die Bulli-Piñata: 300 Schritte nach Osten, Drehung um 270° und weitere 45 Schritte nach Süden: Zur Belohnung fielen Süßigkeiten aus der hellblauen Piñata mit PaulCamper-Logo. 

Kinder mit selbstgebastelten Bogen
Bogenschießen der Mini-Camper

Business-Runde – Kreative Geschäftsideen aus dem Camper

Dieses Mal gab es auch einen Business-Talk auf dem PaulsCamp. Klingt nicht so aufregend? Falsch gedacht, denn wir haben ein paar ganz besondere Gründer eingeladen, die aus ihrem Camper ein Geschäft gemacht haben. Buchstäblich.

Michael aus München und Michael aus dem Rheinland vermieten gleich mehrere Camper bei uns. Marie aus Berlin hat sich etwas besonders Cooles überlegt und ihren Bus kurzerhand in ein Escape-Game verwandelt. Gemeinsam haben sie über verschiedene Businessmodelle rund um das Campersharing diskutiert: Wie kann man sich richtig positionieren? Welche Möglichkeiten des Marketings gibt es? Welche Geschäftsideen rund um den Camper sind eigentlich möglich? In diesem Workshop gab es Insider-Wissen und Erfahrung aus drei ganz unterschiedlichen Perspektiven.

Die geschäftstüchtigen Camper Michael, Marie und Michael erklären ihre Business-Modelle

Putzmittel und Kosmetik selbstgemacht

Auch der Do-it-yourself-Workshop mit Jana, Kim und Marcele war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit neugierigen Vermietern wurden die drei handwerklich. Sie mischten naturkosmetisches Deo, Zahnpasta und Gesichtspeeling zum Mitnehmen zusammen. Auch ein selbstgemachtes Spülmittel konnte unsere Community in der Naturküche zusammenbrauen. Alle waren begeistert. So sehr sogar, dass der Workshop schon nach zwei Stunden vorbei war, obwohl er noch länger gehen sollte. Die Beteiligung war so hoch, dass uns schließlich die Zutaten ausgingen.

Marcele zeigt einer Vermieterin, wie man natürliches Putzmittel herstellt

Vermieter fragen, PaulCamper antwortet

Sie sind mittlerweile schon echte PaulsCamp-Klassiker: unsere Fragerunden. In einer Beginner- und einer Expertenrunde beantworteten wir alle brennenden Fragen zum Campersharing, PaulCamper und unserer Community. 

Die Beginnerrunde

Christian und Fabi saßen mit allen Vermieter-Neulingen und all denen, die es werden wollen in der Scheune zusammen und erzählten, was es mit dem Campersharing bei uns so auf sich hat. Sie gingen natürlich auch auf oft gefragte Themen ein:

  • Das Camper-Profil,
  • Kennenlernen der Mieter,
  • Das Übergabeprotokoll,
  • Kaution und Versicherung.
Entspannte Atmosphäre bei der Fragerunde für alle neuen Vermieter

Die Expertenrunde 

In der Fragerunde für alle langjährigen Community-Mitglieder sprachen Dirk und Jule über die aktuelle Wachstumsphase des Unternehmens PaulCamper. Sie erläuterten die Priorisierung von Themen innerhalb unseres Teams, sprachen über die kürzlich erschienene Vermieter-App[, unser Preissystem und die verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten. 

Zudem betonten die beiden, wie wichtig der persönliche Kontakt zwischen Mietern und Vermietern ist, denn diese Persönlichkeit und Individualität sind der Kern des PaulCamper-Versprechens. Die Expertenrunde stellte außerdem die gewerbliche und die private Vermietung von Campern gegenüber. 

Die Expertenrunde – Jule und Dirk geben Einblicke hinter die Kulissen von PaulCamper

Glorreicher Abschluss eines großartigen Wochenendes

Auch der schönste Tag geht einmal zu Ende – aber nicht ohne ordentlich gefeiert zu werden. Um unser 12. PaulsCamp gebührend abzuschließen, verbrachten wir unseren letzten Abend noch einmal zusammen in der großen Scheune des Wagnershofes. Es wartete eine lange Tafel mit vielerlei schwäbischen und anderen Leckereien auf uns. 

Abschiedsabend mit leckerem Buffet in der Scheune

Als auch der Nachtisch verzehrt war, spielten uns Jimby Jones noch ein paar tanzbare Klassiker zum Abschied. Spätestens bei der Polonäse konnten sich Vermieter und das PaulCamper-Team kaum noch auf ihren Stühlen halten

Jimby Jones live auf dem PaulsCamp

Lust zum PaulsCamp zu kommen? 

Unser 12. PaulsCamp war wieder ein Riesenspaß mit vollem Programm und einer tollen Community. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Vermietertreffen im Herbst!

Falls du dieses Mal nicht dabei sein konntest, aber unbedingt mitmachen willst, musst du nicht verzagen. Du bekommst bald wieder eine Einladung von uns. Selbst, wenn du noch nicht Teil unserer großartigen Community bist, ist das PaulsCamp eine gute Möglichkeit, einen Blick in das Herzstück unserer Plattform zu werfen. 

Du hast schon entschieden, dass du deinen Campingbus oder dein Wohnmobil vermieten[ möchtest? Dann melde dich direkt auf unserer Plattform an. Wir freuen uns, dich kennenzulernen.