Menu
Go to camper rental page

Clevere Camping-Rezepte für deinen nächsten Urlaub

Wer seinen Urlaub mit einem Camper macht, der will unabhängig und frei sein und oft ein neues Ziel anfahren. Dieses Gefühl kennst du bestimmt auch. Und niemand, der seinen Urlaub mit einem Wohnmobil plant, möchte auf leckeres Essen verzichten. Die Möglichkeit zu kochen ist in allen privaten Campern von PaulCamper gegeben, sodass du dir immer unsere tollen Rezeptideen zaubern kannst, wenn du unterwegs bist. Somit gehören Gerichte aus Dosen längst der Vergangenheit an. Doch welche Camping-Rezepte sind besonders beliebt? Wir haben uns die Mühe gemacht und dir die besten und einfachsten Gerichte zusammengestellt. So bekommst du einen schnellen Überblick und bist bestens vorbereitet, wenn du mal wieder nicht weißt, was du auf Reisen kochen sollst.

Die 10 beliebtesten Camping-Rezepte: Nudeln mit Tomatensauce im Campingstyle

Dieser italienische Klassiker darf natürlich auch bei Campingtouren nicht fehlen. Wenn du schon einmal mit der ganzen Familie in den Urlaub gefahren bist, ist dir bestimmt schnell aufgefallen, dass man dieser Leibspeise nicht entkommen kann. Eingefleischte Fans der italienischen Küche setzen sehr auf frische und passierte Tomaten. Dies abgerundet mit Knoblauch und Basilikum und die Nudeln werden zu einem wahren Gaumenschmaus. Die gute Nachricht dabei: Du musst darauf nicht verzichten! Selbst, wenn du eine längere Tour planst. Da das ursprüngliche Rezept etwas zeitaufwändig ist, hat sich allerdings der Campingstyle durchgesetzt.

nudeln mit tomatensoße die besten campingrezepte für unterwegs paulcamper auf reisen

Die Zutaten

  • 1 Pck. Nudeln
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 4 normal große Tomaten
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • gegebenenfalls Jagdwurst, klein gewürfelt

 

Die gewürfelte Zwiebel wird in der Butter glasig angebraten. Danach gibst du eine kleine Mehlschwitze hinzu. Anschließend kommen die Tomatenwürfel, das Tomatenmark und gegebenenfalls etwas Wasser in die Pfanne. Das Ganze schmeckst du mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Zahlreiche Camper setzen auf Jagdwurst in der Sauce. Wenn du es aber viel lieber vegetarisch bzw. vegan halten möchtest, lass die Wurst einfach weg. Unser Tipp: Die Sauce kannst du mit ein wenig Parmesan gekonnt abrunden.

Auch Pancakes gehören zu den beliebtesten Camping-Rezepten

Mit den richtigen Pancakes am frühen Morgen kannst du dir bereits viele Pluspunkte ergattern. Denn nicht nur bei den Kleinsten kommen Pancakes gut an. Unser Rezept gilt für 4 Personen. Wenn du einen größeren Bedarf hast, musst du diesen einberechnen.

pancakes mit blaubeeren die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Die Zutaten

  • 2 mittelgroße Eier
  • 125 ml Milch
  • 100 ml Mineralwasser
  • etwas Salz
  • Öl zum Braten

 

Um die perfekten Pancakes zu machen, musst du zuerst die Eier mit dem Salz schaumig schlagen. Nach und nach gibst du Milch und Mehl hinzu und rührst solange, bis ein glatter Teig entsteht. Unser Tipp, falls du keinen Mixer dabei haben solltest: Das Mehl kannst du mit einem Esslöffel schrittweise hinzugeben und mit einem Schneebesen verrühren. So entstehen auch keine Klumpen.

Anschließend lässt du den Teig für ca. 10 Minuten ziehen. Danach gibst du das Mineralwasser hinzu und rührst noch einmal für ca. 2 Minuten.

Den Teig kannst du in einer Pfanne braten, aber auch auf einer zweiseitigen Grillplatte backen. Nach Belieben kannst du die Pancakes zusätzlich mit Apfelstücken oder wie im Bild mit Blaubeeren servieren. Oder du probierst es mal würzig mit Käse und Paprika?

Unser Tipp: Kennst du schon unsere Dinkelfladen? Hier geht’s zum Rezept!

Ein Salat darf selbst in einer Sammlung für Camping-Rezepte nicht fehlen

Auch während eines Camping-Urlaubs sollte eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht fehlen. Deshalb stellen wir dir mit einem Brokkoli-Tomatensalat eine sehr beliebte Salat-Kreation vor.

brokkoli und tomaten salat für den grillabend die besten campingrezepte für unterwegs paulcamper auf reisen

Die Zutaten

  • 250 g Brokkoli
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1/2 Becher Kresse
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Zitronensaft oder Balsamico
  • 3 EL Rosmarin- oder Olivenöl
  • 1/2 gepresste Knoblauchzehe

 

Hierfür musst du zuerst den Brokkoli gründlich abwaschen und anschließend gar kochen. Achte aber darauf, dass der Brokkoli nicht zu weich beim Kochen wird. Er sollte etwas bissfest sein. Danach gießt du das Wasser ab und lässt den Brokkoli abkühlen. Währenddessen solltest du dich um die Tomaten kümmern. Schneide sie in kleine Stücke und vermische diese mit Kresse, Balsamico bzw. Zitronensaft und dem Öl. Anschließend zupfst du ein paar Rosmarinnadeln vom Stiel ab und hackst sie klein. Wenn du gerne Knoblauch isst, kannst du auch eine Knoblauchzehe pressen und diese unter den Salat geben. Der Brokkoli-Tomatensalat schmeckt aber auch ohne Knoblauch. Sobald du alle Zutaten zu einem Salat verarbeitet hast, gibst du den abgekühlten Brokkoli hinzu. Unser Tipp: Der Salat passt hervorragend zu einem Grillabend.

Folienkartoffeln – Schnelles und einfaches Camping-Rezept

Die 10 beliebtesten Camping-Rezepte beinhalten auch ein sehr einfaches, günstiges und sehr schnelles Essen. Folienkartoffeln können nicht nur in einem Backofen gebacken werden, sondern auch auf einem Grill oder über einem Feuer. Somit sind sie ideal für deinen nächsten Camping-Urlaub.

folienkartoffeln ofenkartoffeln die besten campingrezepte für unterwegs paulcamper auf reisen

Die Zutaten

  • große Kartoffeln
  • Alufolie

 

Bevor du die Kartoffeln in Alufolie einwickelst, solltest du sie vorher 10 Minuten ankochen. Sobald du sie in Alufolie gewickelt hast, hältst du sie für 15 Minuten ins Feuer bzw. über den Grill. Unser Tipp: Schmeckt am besten mit Kräuterquark.

Stockbrot – Der Klassiker der Camping-Rezepte

Stockbrot begeistert weiterhin Groß und Klein. Und nicht umsonst hat das leckere Gebäck am Lagerfeuer einen festen Platz bekommen!

stockbrot am lagerfeuer die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Die Zutaten

  • 300 ml warmes Wasser
  • 1 Würfel Frischhefe
  • 500 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker

 

Die Hefe bröselst du in das warme Wasser hinein. Anschließend werden Zucker, Salz und Mehl dazugegeben und solange geknetet, bis eine glatte Masse entsteht. Sollte dein Teig zu klebrig sein, musst du mehr Mehl einsetzen. Den Teig deckst du danach mit einem feuchten Tuch ab und lässt ihn eine Stunde gehen. Beachte, dass der Teig währenddessen an einem warmen Ort steht. Unser Tipp: Solltest du kein Glück mit Hefe haben, kannst du stattdessen auch einen Esslöffel Backpulver verwenden.

Pfannenpizza wird immer beliebter

Camping-Rezepte sind meist recht klassisch. Doch hast du jemals Pizza aus der Pfanne gegessen? Nein? Dann wird es Zeit! Denn die Pfannenpizza ist bei Campern derzeit sehr beliebt!

pizza aus der pfanne rucola tomaten die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Zutaten für den Teig

  • 275 g Mehl
  • 130 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Backpulver

 

Zutaten für die Sauce

  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl

 

Zutaten für den Belag

  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 1 Mozzarella
  • Parmesankäse

 

Sämtliche Zutaten für den Teig vermischst du, bis du eine glatte Masse erhältst. Das Gleiche machst du mit den Zutaten für die Sauce. Diese musst du allerdings nicht umständlich vermischen, sondern kannst die Zutaten ganz einfach pürieren. Anschließend erhitzt du eine große Pfanne und gibst das Olivenöl hinein. Nun knetest du den Teig nochmals gut durch und rollst ihn anschließend so weit aus, dass er auch in die Pfanne passt. Beachte hierbei, dass der Rand der Pfanne ca. 2 cm bedeckt sein muss. Der Pizzaboden wird solange gebacken, bis er fest wird und eine dezente Bräune erhält. Währenddessen kannst du ihn aber schon belegen. Verteile hierfür die Sauce sehr gleichmäßig. Nach Belieben kannst du nun beispielsweise Salami, Schinken oder Champignons verwenden. Das Basilikum hackst du nur sehr grob und gibst es danach über die Pizza. Mozzarella wird nur noch leicht zerpflückt und ebenfalls auf der Pfannenpizza verteilt. Unser Tipp: Nach dem Backen einfach Parmesankäse über die Pizza streuen.

Leckerer Nudelsalat – Auch als Beilage geeignet

Wenn du gute Camping-Rezepte nachkochen möchtest, wirst du einen guten Nudelsalat nicht meiden können. Der Folgende lässt sich zudem auch super als Beilage verwenden.

nudelsalat mit grünem pesto und tomten die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Die Zutaten

  • 1 Pck. Nudeln
  • 2 Gläser grünes Pesto
  • halbierte Cocktail-Tomaten
  • klein gewürfelter Mozzarella
  • Rucola oder Feldsalat

 

Zuerst kochst du die Nudeln, schreckst und kühlst sie ab. Die abgekühlten Nudeln vermischst du mit Pesto, Tomaten, Mozzarella und gegebenenfalls Rucola oder Feldsalat. Dieser schnelle Nudelsalat kann mit Brot gegessen oder als Grillbeilage verwendet werden.

Bratkartoffeln – Die Verwerter der Camping-Rezepte

Hast du einmal zu viele Kartoffeln, die vom Vortag übriggeblieben sind, kannst du sie sehr gut als Bratkartoffeln zubereiten. Hierfür kannst du Speck und Zwiebeln verwenden. Solltest du keinen Speck haben, kannst du auch eine kleingeschnittene Salami nehmen. Unser Tipp: Um deine Bratkartoffeln aufzupeppen, kannst du zusätzlich ein Spiegelei braten, welches du mit etwas Salz, Pfeffer und Chili würzt.

bratkartoffeln und spiegelei die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Lachs- und Eiomelett

Um die Sammlung unserer beliebtesten Camping-Rezepte abzurunden, möchten wir dir gerne noch ein Rezept mit Fisch ans Herz legen.

ei omelett mit lachs die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Die Zutaten

  • 200 g frischer Lachs, klein gehackt
  • 10 Eier
  • 1 Tasse gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 scharfe Paprikaschoten
  • 1 EL Koriander
  • 2 EL Olivenöl

 

Die gehackten Kräuter sowie den Lachs vermischst du mit der geschlagenen Eimischung. Währenddessen lässt du die Grillplatte heiß werden und fügst ein wenig Öl hinzu. Auf den Grill gibst du nur so viel Masse, dass sich eine mittelgroße Scheibe bildet. Sobald sich Blasen bilden, faltest du die Omeletts zu Halbmondformen. Du solltest sie solange garen, bis die ganze Masse fest geworden ist.

Chili mit Reis – Der Feurige unserer Camping-Rezepte

Wenn du ein Liebhaber von scharfen Gerichten bist, wirst du diesen praktischen Eintopf lieben!

chili und reis suppe die besten campingrezepte für die reise paulcamper

Die Zutaten

  • 1 normal große Zwiebel
  • 2 Peperoni
  • 500 g Rinderhack
  • 800 g Tomaten aus der Dose
  • 400 g rote Bohnen aus der Dose
  • 2 EL Öl
  • Chili-Gewürz
  • Salz und Pfeffer

 

Zuerst musst du die Zwiebel kleinschneiden. Die Peperoni wäschst du und schneidest sie anschließend ebenfalls in kleine Stücke. Das Öl gibst du in eine erhitzte Pfanne und fügst das Rinderhack zusammen mit den Zwiebelchen hinzu. Sobald das Rinderhack angebraten ist und die Zwiebelchen glasig sind, gibst du die restlichen Zutaten (auch den Tomatensaft aus der Dose!) hinzu. Den scharfen Eintopf lässt du nun ca. 5 Minuten köcheln. Anschließend schmeckst du ihn nur noch mit Salz, Pfeffer und Chili ab.

Mit diesen leckeren und schnelleren Gerichten zauberst du nicht nur dir selbst ein köstliches Mahl, sondern kannst damit auch auf Grillabenden deine Gäste begeistern. Somit werden öde Dosengerichte konsequent aus deinem Camper verbannt. Wenn dir für deine kulinarische Rundreise jetzt nur noch ein Camper fehlt, kannst du hier einen passenden Camper finden

wohnmobil-mieten-paul-camper-banner-mieten

Kommentieren