Menu
Zurück zu paulcamper.de

Campingurlaub in Spanien – unterwegs mit dem Wohnmobil

Der Campingurlaub in Spanien ist ein ganz besonderes Erlebnis. Ein Land mit bewegter Geschichte und einer einzigartigen Atmosphäre, das dich faszinieren wird. Leckeres Essen, atemberaubende Landschaften und Jahrhunderte alte Sehenswürdigkeiten warten auf dich.

Entdecke die Hauptstadt Spaniens

Das Königreich Spanien ist ein ganz besonderes Land und auf jeden Fall eine Reise wert. Es liegt im Südwesten Europas und somit größtenteils auf der Iberischen Halbinsel. Spanien ist in 17 autonome Gemeinschaften aufgeteilt; hinzu kommen noch zwei autonome Städte. Die Hauptstadt ist Madrid – der erste Halt deiner Reise, bei dem sofort eine Menge Großststadtflair aufkommt. Die Stadt strotzt nur so vor Leben und ist zweifelsohne der kulturelle, geographische und auch politische Mittelpunkt Spaniens.
 
Und das Beste: Wenn du mit dem Wohnmobil durch Spanien unterwegs bist, bist du nicht auf die Reisezeiten der Flugzeuge, Bahnen oder anderen Transportmittel angewiesen. Im Camper bist du möglichst flexibel unterwegs und kannst besuchen, was du willst – und vor allem wann du willst. Eins musst du aber beachten: Wildcamping ist grundsätzlich verboten. Es ist deshalb sinnvoll, sich zwischenzeitig einen geeigneten Parkplatz oder Stellplatz zu suchen und sich vorher zu informieren. Diese findest du in regelmäßigen Abständen, denn in Spanien ist Camping sehr beliebt. Von hier aus kannst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln weiterfahren und die Umgebung erkunden. Gerade im Bereich der Metropolen bietet es sich an, selbst wenn du ein Campingurlaub in Spanien unternimmst, teils auf die Busse und Bahnen zurückzugreifen – so wirst du die teuren Parkgebühren in den Städten umgehen.
Palacio Real in Madrid, Spanien

Sehenswerte Bauwerke in Madrid besichtigen

Du magst es königlich? Dann musst du unbedingt den Palacio Real in Madrid besichtigen. Dieser ist die Residenz der spanischen Königsfamilie und unbedingt einen Besuch wert. Die hochwertige Ausstattung und der prachtvolle Bau lassen das Herz von Architekturfans höher schlagen. Begib dich doch einfach auf eine geführte Tour durch das Schloss und lausche den Infos, die dir der Tourguide sicherlich verraten wird. Auf diese Weise erhältst du einen ganz besonderen Einblick in die Schlossmauern. Wer weiß, vielleicht läuft dir ja auch zufällig ein Mitglied der Königfamilie über den Weg?
 
Wenn du nicht allzu weit von Madrid entfernt bleiben willst, ist der Camping Internacional Aranjuez eine gute Wahl. Er befindet sich in Autobahnnähe und ist nachts dennoch sehr ruhig und somit ideal für einen Campingurlaub in Spanien. Da der Platz am Wasser gelegen ist, bieten sich hier viele Möglichkeiten zum Wasserwandern, Kajakfahren und Kanufahren.
Barcelonas Hafen mit schönen Yachten

Campingurlaub in Spanien – Barcelona entdecken

Neben Madrid ist auch die Metropole Barcelona eine heiße Destination. Wer das Herz Kataloniens erkunden möchte, der sollte sich einen Campingplatz in der Nähe der Stadt suchen – so wie den Camping Vilanova Park. Hier kann nicht nur ein wundervoller Strandurlaub verbracht werden, sondern gerade die Nähe zu Barcelona lädt zu einem interessanten Tagestrip ein. Der Campingplatz bietet allerlei Extras wie teils überdachte Pools und kleine Restaurants.

Die landestypische Küche Spaniens kosten

Ein wirkliches Highlight in Spanien und vor allem auch in Barcelona ist das gute Essen, denn hier sitzt du während deines Campingurlaubs in Spanien genau an der Quelle. Obst und Gemüse gedeihen unter der spanischen Sonne besonders gut und sind somit lecker aromatisch. Bekannt sind natürlich die spanischen Tapas – kleine Leckereien, welche neben dem Trinken verspeist werden können und gemeinschaftlich bestellt werden. Aber auch das Gazpacho Andaluz musst du dringend probieren. Hierbei handelt es sich um eine Suppe, welche aus frischem Gemüse wie Paprika und Gurken sowie Knoblauch hergestellt wird. Mit Olivenöl verfeinert und kalt serviert ist diese typische spanische Suppe ein echter Gaumenschmaus. Probiere auch die landestypische Paella. Das Reisgericht mit Meeresfrüchten wird in der Regel in einer großen Pfanne serviert, aus welcher sich alle einfach Portionen nehmen können – ein wahres Erlebnis also, das man unter Freunden locker genießen kann!
 
Ein weiteres Highlight ist der spanische Wein. Für die Weinfreunde empfiehlt sich, eineGourmettour zu einigen der ganz guten spanischen Winzern zu unternehmen.

Sagrada Familia - Top Sehenswürdigkeit in Barcelona

Ein wahres Meisterwerk: Die Sagrada Familia

Bei der Sagrada Familia handelt es sich um eine römisch-katholische Basilika in Barcelona. 2005 wurde sie zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Noch heute ist der Bau unvollendet und soll erst 2026 fertig werden. Bekannt wurde der Bau vor allem durch seine eindrucksvolle Fassade. Da sich der Bau der Kirche, deren Grundstein bereits 1882 erfolgte, so in die Länge zog, sind verschiedene Baustile an der Fassade des Bauwerks erkennbar. Grund für die lange Bauphase ist die Tatsache, dass die Kirche ausschließlich durch Spenden finanziert wird. Ob die Fertigstellung im Jahr 2026 tatsächlich realisierbar ist, hängt also von der Spendierlaune der Touristen ab – also lass doch vielleicht den ein oder anderen Euro da und wirke auf diese Weise daran mit, die Sagrada Familia fertigzustellen.

Camp Nou - Barcelona

Weitere Sehenswürdigkeiten und Tipps

Fußballfans dürfen sich auf ihrer Campingreise in Spanien nicht das Camp Nou entgehen lassen. Das legendäre Stadion ist die Heimat des FC Barcelona, der in Spanien zu den größten Fußballvereinen schlechthin zählt. Wenn du also ein Ticket ergattern kannst, dann solltest du dieses besondere Event besuchen und mit den Einheimischen ein Spiel verfolgen, um dem FC Barcelona zuzujubeln, während er hoffentlich so manches Tor erzielt.
 
Bist du gerade in der Umgebung von Barcelona unterwegs, dann solltest du zudem unbedingt dem Mercat de la Boqueria einen Besuch abstatten. Dieser befindet sich direkt an der Rambia und ist einer der schönsten Märkte in ganz Spanien. Hier kannst du frisches Obst und Gemüse kaufen, deine Spanischkenntnisse beim Handeln aufleben lassen und dem Charme der Stadt endgültig verfallen.
 
Solltest du bemerken, dass du in Barcelona und auch um die Stadt herum so viel erleben kannst, dass du gerne länger hier verweilen würdest, dann kannst du dich nach einem Langzeitparkplatz umsehen. Diese sind in der Regel gebührenpflichtig, aber auch direkt innerhalb der Städte wie Madrid, Barcelona und Valencia zu finden, sodass du deinen Camper auch problemlos mit in die Stadt nehmen kannst und die lästige Parkplatzsuche entfällt. Zudem sind diese Parkplätze bewacht, sodass ein zusätzlicher Schutz garantiert ist.

Campingurlaub in Spanien - Alhambra - Granada

Die Alhambra aus der Nähe bestaunen

Auch die Alhambra sollte auf deiner Campingreise in Spanien nicht fehlen. Hierbei handelt es sich um eine alte Stadtburg, welche bereits im frühen Mittelalter erbaut wurde. Das imposante Bauwerk zählt ebenfalls zum Weltkulturerbe und sollte demnach dringend auf deiner Besichtigungsliste stehen. Von der Anreise kannst du dich in den wunderschönen Gärten der Alhambra erholen und einige schöne Stunden vor Ort verbringen. Beachte jedoch, dass die Tickets für den Eintritt in die Gärten und die Gebäude im Vorhinein online erworben werden müssen. Vor Ort besteht keine Möglichkeit, Eintrittskarten zu kaufen.

Mezquiza - Cordoba

Traumhafte Bauwerke in Andalusien besichtigen

Während deines Campingurlaubs in Spanien solltest du dir die Mezquiza von Cordoba keinesfalls entgehen lassen. Diese Moschee-Kathedrale besticht durch ihre unterschiedlichen Baustile und den imposanten Säulensaal, der zahlreiche bewundernde Blicke auf sich zieht. Mit diesen Besonderheiten ist das Bauwerk auch weit über die spanischen Grenzen hinaus bekannt und zu einem echten Touristenmagneten geworden – also besuche auch du diesen Hotspot Spaniens und lasse dich begeistern. Am besten besuchst du die Moschee jedoch morgens, wenn der Trubel noch nicht ganz so groß und die meisten Touristen noch beim Frühstücksbuffet sind. So kannst du das sakrale Gebäude sowie die umliegende Stadt in aller Ruhe erkunden, ehe dann zur Mittagszeit die Touristenscharen Leben in den Ort bringen.
 
Wenn du mit deinen Kindern nach Andalusien reisen möchtest, dann solltest du unbedingt La Marina Camping & Resort aufsuchen. Hier findet ihr dank der Wasserrutschen und der großen Poolanlagen jede Menge Spaß. Zudem gibt es neben den Duschanlagen auch einen großzügigen Wellnessbereich, in dem du dich so richtig erholen und deinen Campingurlaub in Spanien in vollen Zügen genießen kannst. 414 Wohnwagen können hier Platz finden. Jedoch ist das Gebiet sehr weitläufig, sodass die Menge der Menschen kaum ins Gewicht fällt.

Bunte Häuser zur Seite des Flusses Onyar

Eine traumhafte Atmosphäre in Girona entdecken

Sehr beeindruckend sind die bunten Häuser zur Seite des Flusses Onyar. Diese findest du in Girona – und hierher solltest du unbedingt einen Tagestrip unternehmen. Die Altstadt des Ortes wird von mehreren Brücken mit dem Rest der Stadt verbunden. Einige Brücken sind nur per Fuß zu begehen, daher parke dein Wohnmobil zuvor besser irgendwo und erkunde die Stadt ohne motorisierten Gefährten. Nun kannst du ganz einfach die Atmosphäre vor Ort genießen, die schillernden Fische im Fluss beobachten und natürlich auch die malerischen Häuser, die in den verschiedensten Farben bemalt wurden, bestaunen.

Sevilla Plaza Espana

Das spanische Sevilla hautnah entdecken

Auch in Andalusien findest du beeindruckende Orte, welche du bei deinem Campingurlaub in Spanien erkunden kannst: Begib dich nach Sevilla und erlebe hier das pure spanische Lebensgefühl. In der südspanischen Stadt wird der Stierkampf und auch der Flamenco gefeiert und gelebt. So lohnt es sich, mit dem Wohnmobil einen Tagesauflug hierher zu unternehmen und einmal tief in die Traditionen und Bräuche, die für dieses Land so typisch sind, einzutauchen und Spanien von einer besonders traditionellen Seite kennenzulernen. Hier, inmitten dieses zauberhaften Flairs, schmeckt eine Paella noch einmal besser als im Rest des Landes – versprochen!

Costa de Almeria - Cabo de Gata

Schöne Strände in ihrer vollen Pracht genießen

Wer einen schönen Ausflug an den Strand machen möchte, der ist am Cabo de Gata genau richtig. Die Vulkanlandschaft an der Costa de Almeria besticht durch ihr herbes Erscheinungsbild und das klare blaue Wasser – ein echtes Highlight für Fans von Naturstränden! Besonders die Sonnenaufgänge sowie die späten Abende kannst du hier schön verbringen und auf diese Weise romantische Stunden verbringen.
 
Wenn du generell eher auf Action stehst, kannst du hier auf dem Campingplatz La Siesta Salou Resort& Camping Halt machen, der dich nicht nur zum Entspannen und Genießen einlädt, sondern auch mit vielen Freizeitaktivitäten aufwartet. Die großen Poolanlagen und Palmen vermitteln dabei ein paradiesisches Gefühl, das zum Träumen verführt. Von diesem Ort aus kann zudem die Costa Brava bereist werden – perfekt also für deine Campingreise in Spanien!

Also nichts wie hin mit dem Wohnmobil nach Spanien!

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen, dass sich ein Campingurlaub in Spanien mehr als lohnt. Hier gibt es so viel zu erleben: Viele große Städte wie Madrid und Barcelona laden zum Entdecken ein und geben dir einen guten Einblick in das Leben der Spanier. Genieße vor Ort das köstliche Essen und tauche ein in die Kultur des Landes. Auf deiner Reise erwartet dich jedoch nicht nur die kulturelle Vielfalt eines lebendigen Landes, sondern auch sportliche Aktivitäten aller Art und ausgiebige Shoppingmöglichkeiten in den Metropolen.
 
Du kannst bei uns ein Wohnmobil mieten, einen Campingbus oder auch einen Kastenwagen – ganz wie du magst. Verbringe einen abenteuerlichen und zugleich erholsamen Urlaub – du wirst sicherlich die Zeit deines Lebens haben! Die Alhambra, Stierkämpfe oder auch die bunten Häuser am Fluss Onyar warten bereits darauf, von dir erkundet und entdeckt zu werden. Finde Entspannung an einem der spanischen Strände mit ihrem glasklaren Wasser und genieße eine Auszeit vom Alltag. Dabei kannst du dich ganz auf den Komfort verlassen, den der Camper dir bietet. Auf Stauraum und Campingutensilien musst du während deiner Reise nicht verzichten, da das Wohnmobil bestens ausgestattet und auf deine Bedürfnisse zugeschnitten ist. Wir wünschen dir viel Spaß – es wird sicherlich ein unvergesslich schönes Erlebnis!