Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

# Orte entdecken

Bizarre Felsformen ragen beeindruckend aus bunten Wäldern hervor, durch deren Baumkronen am frühen Morgen mystische Nebelfelder ziehen. Sobald die Herbstsonne am Horizont erscheint, färbt sich die Landschaft in warmen Rottönen und zeigt ihre ganze Pracht. Nein, wir sprechen hier nicht vom berühmten Indian Summer in Nordamerika, sondern von der Sächsischen Schweiz! Sie ist der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges, welches südöstlich von Dresden liegt und einfach das perfekte Urlaubsziel für den Herbst ist! Noch nicht überzeugt? Dann solltest du jetzt ganz genau weiterlesen, denn wir haben für dich neun wunderbare Reisetipps für „Camping Sächsische Schweiz“ im Herbst auf Lager und die passenden Campingplätze vor Ort sind ebenfalls mit dabei. Bist du bereit?

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

Camping Sächsische Schweiz – Fakten, Fakten, Fakten

 

Die höchste Erhebung der Sächsischen Schweiz ist der Große Zschirnstein mit rund 560 Metern. Ganz schön beeindruckend dafür, dass wir uns hier nicht in Bayern befinden, oder? Wanderer kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten, denn es gibt rund 1200 km markierte Wanderwege, die im 381 km² Nationalpark und Landschaftsschutzgebiet verteilt sind und durch 100 Millionen Jahre geologische Geschichte führen!

Aber nicht nur Wandern kannst du in der Sächsischen Schweiz, sondern auch prächtige Schlösser, sagenumwobene Burgen und malerische Gärten entdecken, denn hier treffen historische Baudenkmäler auf spektakuläre Natur. Neben Natur pur gibt es hier auch Unmengen an Museen, bei denen sich definitiv ein Besuch lohnt. Lerne mehr über die regionale Geschichte, über Künstlerstätten bis hin zur Tier- und Pflanzenwelt in der Urzeit. Du siehst also, beim Camping in der Sächsischen Schweiz wird es sicher nicht langweilig.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

Den richtigen Camper für Urlaub im Herbst mieten

 

Bevor du in den Urlaub starten kannst, brauchst du natürlich den passenden Camper und den findest du bei uns, denn bei paulcamper.de kannst du bei erfahrenen Vermietern echte Schmuckstücke buchen. Damit es auch im Herbst schön kuschelig warm im Fahrzeug bleibt, solltest du ein Wohnmobil mit Heizung mieten. Wenn du im November unterwegs bist, solltest du dich bereits nach einem wintertauglichen Wohnmobil umsehen. Gib einfach deinen Abfahrtsort und deinen gewünschten Reisezeitraum an und lass dir alle verfügbaren Camper anzeigen:

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

Das Wetter im Herbst in der Sächsischen Schweiz

 

Wenn wir schon vom passenden Camper sprechen: Wie genau sieht es eigentlich mit dem Wetter im Herbst in der Sächsischen Schweiz aus? Im September kannst du tagsüber mit durchschnittlich 19 Grad rechnen und nachts liegen die Temperaturen bei rund 10 Grad. Mit tollen 9 Sonnenstunden pro Tag lässt es sich auf jeden Fall draußen aushalten! 

Im Oktober liegen wir tagsüber bei rund 13 Grad und nachts bei durchschnittlich 6 Grad. Das perfekte Wetter also, um bei Wanderungen nicht allzu sehr ins Schwitzen zu kommen. Im Oktober kannst du mit knapp 5 Sonnenstunden pro Tag rechnen, ebenso wie im November. Hier liegen die Temperaturen tagsüber bei durchschnittlich 7 Grad und nachts bei 2 Grad.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

Reisetipps für das Camping in der Sächsischen Schweiz im Herbst?

 

Reisewetter? Check! Richtiger Camper? Check! Kommen wir zu den wichtigen Dingen, nämlich unseren neun herbstlichen Reisetipps für Camping in der Sächsischen Schweiz! Aber warum solltest du eigentlich den Herbst als Reisezeitraum ins Auge fassen? Nicht nur die buntgefärbten Wälder, aus denen sich die grauen Felsen in die Höhe erheben und ein einmaliges Fotomotiv bieten, sind ein Grund für einen Herbsturlaub.

Sind wir mal ehrlich, die Sächsische Schweiz ist kein Geheimtipp mehr, aber im Herbst, wenn die Touristen der Hauptsaison langsam weniger werden, kehrt auch hier ein bisschen Ruhe ein und du kannst die magischen Wälder ganz in Ruhe erkunden. Außerdem ist es nicht mehr so heiß und auch auf den Campingplätzen in der Region ist weniger los und die Preise sind zur Nebensaison günstiger! Die Frage ist also eher: warum eigentlich nicht?

1. Die Bastei

 

Die Bastei gehört bei einem Besuch in der Sächsischen Schweiz einfach mit dazu. Hier hast du einen der schönsten Ausblicke auf den Lilienstein und die Festung Königstein. Die Brücke selbst ist rund 77 Meter lang und wurde bereits in 1600 aus Holz erbaut. 1850 wurde sie letztendlich durch eine sichere Steinbrücke ersetzt. Über die Bastei kommst du auch zur Felsenburg Neurathen. Der Eintritt zur größten mittelalterlichen Felsenburg in Sachen kostet rund 2 € und ist einen Besuch absolut wert. Über den Basteiweg kommst du ebenfalls zu den Aussichtspunkten Ferdinandfels und Kanapee mit Blick auf das schöne Elbtal.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

2. Schwedenlöcher

 

Die Sächsische Schweiz ist durchzogen von zahlreichen schwer zugänglichen Schluchten, die sich durch steil aus dem Boden ragende Felsen ziehen. Die bekannteste ist die Klamm-artige Seitenschlucht „Schwedenlöcher“, die das Felsmassiv Bastei mit dem Amselgrund verbindet. Der Wanderweg wurde bereits 1886 eingeweiht und führt über 700 Holzstufen und zahlreichen Brücken mehrere hundert Meter in die Tiefe oder Höhe. Vorteil: Im Herbst hast du die sonst hochfrequentierte Schlucht fast für dich alleine.

 

3. Camping Sächsische Schweiz – Die Schrammsteine

 

Für diese Wanderung solltest du Kondition mitbringen, denn die Tour vorbei an den Felsformationen zu den Schrammsteinen hat es in sich, dennoch ist sie es wert. Am besten suchst du dir vorab deine Route heraus, denn in den Wäldern ist sie oft eher schlecht als recht beschildert. Nachdem du den Weg nach oben teilweise über Leitern erklommen hast, hast du hier einen wahrhaft einmaligen Ausblick auf die schroffen Felsformationen, die spitz aus den Wäldern in die Höhe ragen. Von Bad Schandau startest du hoch zur Tour auf den Aussichtspunkt.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

4. Wandertour mit Kahnfahrt bei Hinterhermsdorf

 

Wenn du auf der Suche nach einer entspannten Rundwanderung bist, dann bist du hier genau richtig. Rund 8,63 km ist diese Tour lang und du solltest knapp 2 Stunden und 30 Minuten einplanen. An der Grenze zu Tschechien kommst du bei dieser Wandertour in die Kamnitzklamm und kannst die romantische Landschaft während einer ruhigen Kahnfahrt durch einen lang gestreckten Stausee, welcher zwischen hohen, bewachsenen Felswänden hindurchführt, genießen.

Die Tour startet und endet im Ortszentrum Hinterhermsdorf am Parkplatz der Gaststätte „Buchenparkhalle“. Von hier führen die blauen Wegweiser zur „Oberen Schleuse“ und der Kahnfahrtstation. Bis Ende Oktober können die Kahnfahrten gemacht werden. Erwachsene zahlen 4 € und Kinder bis 6 Jahre sind kostenlos dabei.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

5. Royaler Nachmittag im Schloss Pillnitz gefällig?

 

Ein Besuch des Schloss Pillnitz lässt sich perfekt mit einem Ausflug nach Dresden kombinieren, denn das Schloss liegt direkt an der Elbe vor den Toren der Stadt. Das Schloss besteht aus drei Palais, in denen sich heute Museen befinden und ist umgeben von einem weitläufigen Park. Im barocken Garten befindet sich außerdem ein botanisches Palmenhaus, in dem Tropenfeeling aufkommt. 

Der Schlosspark ist täglich von 6 Uhr morgens bis 18:30 Uhr geöffnet. Die Museen von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr und das Palmenhaus täglich von 9 bis 18 Uhr. Der Eintritt zum Schlosspark liegt bei knapp 3 €, für die Museen zwischen 6 und 8 € und für das Palmenhaus ebenfalls bei rund 3 €.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

6. Camping Sächsische Schweiz – Der Kuhstall

 

Unser Platz 6 der schönsten Reiseziele für Camping in der Sächsischen Schweiz im Herbst führt dich vielleicht ein bisschen in die Irre, denn hier begeben wir uns nicht wirklich in einen Kuhstall. Der sogenannte Kuhstall ist eigentlich ein Felsentor und ein beliebter Aussichtspunkt auf das Kirnitzschtal. Das Felsentor befindet sich auf dem Berg „Neuer Wildenstein“ und im Mittelalter gab es hier sogar eine Burg! Seinen Namen hat das Tor jedoch wirklich von unseren Freunden, den Kühen, denn im Dreißigjährige Krieg wurde hier das Vieh vor den Schweden versteckt.

Eine beeindruckende Himmelsleiter führt durch eine schmale Felsspalte hinauf auf den Kuhstall. Das Felsentor selbst ist rund 11 Meter hoch und 17 Meter breit. Wenn du hier in der Gegend unterwegs bist, dann kannst du außerdem auch noch gleich beim Lichtenhainer Wasserfall vorbeischauen.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

7. Rundwanderung in Stolpen mit Burgbesuch

 

Ein weiteres Highlight ist diese ebenfalls leichte Rundwanderung in der Region rund um Stolpen. Die Tour ist knapp 7,6 km lang und hier solltest du rund 2 Stunden und 15 Minuten einplanen. Los geht es auf dem Marktplatz in Stolpen durch das schöne Umland zur mächtigen Burg, die auf Basaltsäulen erbaut wurde. Vorbei an Wäldern, mit Seerosen bedeckten Teichen und Flüsschen kannst du hier die Natur ganz besonders entspannt genießen.

8. Ab in die Tiefe im Besucherbergwerk „Marie-Louise-Stolln“

 

Bereit für ein kleines Abenteuer? Dann nichts wie ab ins Bergwerk! Hier heißt es Helm auf und ab in 60 Meter Tiefe unter Tage. Das Besucherbergwerk „Marie-Louise-Stolln“ kann im Rahmen einer Führung oder Veranstaltung besichtigt werden und auch für Kinder gibt es spezielle Kinderführungen mit Edelsteinsieben. Ganz besonders beeindruckend sind hier unter anderem der 90 Meter tiefe See, der mystisch smaragdgrün leuchtet und ein riesiger Hohlraum namens „Das Mutter-Gottes-Lager“. Deine Jacke solltest du jedoch nicht vergessen, denn unter Tage hat es meist nur 8 bis 10 Grad!

Führungen sind derzeit von Dienstag bis Samstag mehrfach täglich und Kinderführungen finden immer samstags um 10 Uhr statt. Um dir einen Platz für deinen Wunschtermin zu sichern, solltest du dir vorab online Tickets besorgen. Die Führungen selbst dauern rund 90 Minuten.

 

9. Camping Sächsische Schweiz – Die Festung Königstein

 

Kommen wir zu unserem letzten Platz unserer Reisetipps für Camping in der Sächsischen Schweiz im Herbst und hier geht es zu der größten Bergfestung Europas, welche auf dem Tafelberg über Königstein majestätisch thront. Das ganze Ausmaß der Burgfestung wird erst dann sichtbar, nachdem du das große Eingangstor und den Tunnel nach oben hinter dich gebracht hast! Hier eröffnet sich dir von der 1,8 km langen und teils 42 Meter hohen Burgmauer ein einmaliger Ausblick auf die Elbe.

Geöffnet ist die Burg bis 31. Oktober täglich von 10 bis 19 Uhr. An Halloween selbst wird es gruslig, denn die Burggemäuer werden geschmückt und dich erwartet der ein oder andere Burggeist hinter der nächsten Ecke. Von November bis März ist die Festung Samstag und Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt liegt bei 3 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder.

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

Die 4 besten Campingplätze in der Sächsischen Schweiz

 

Zu guter Letzt fehlt dir eigentlich nur noch der passende Campingplatz vor Ort. Wir haben für dich vier Optionen herausgesucht, die dir alles bieten, was dein Camper-Herz begehrt. Die wichtigsten Informationen findest du nachfolgend im Überblick.

 

Der ganzjährig geöffnete 4-Sterne-Campingplatz „Ostrauer Mühle“
  • Im Kirnitzschtal
  • Einer der ältesten Campingplätze Deutschlands
  • Moderne, beheizte Sanitäranlagen
  • Stromanschlüsse auf den Stellplätzen
  • Gaststätte
  • Lebensmittelverkauf von April bis Oktober
  • Barrierefreies Bad
  • Chemieentsorgung
  • WLAN
  • Hunde sind herzlich willkommen

 

Zum Campingplatz

 

Der bis zum 31. Oktober geöffnete 4-Sterne-Campingplatz „Thorwaldblick“
  • An der östlichen Grenze des Nationalparks
  • 25 Stellplätze mit Stromanschlüssen
  • Brötchenservice
  • Mini-Markt
  • Gasflaschenaustausch möglich
  • Kuchenverkauf am Nachmittag
  • Hunde sind herzlich willkommen

 

Zum Campingplatz

 

Der ganzjährig geöffnete Campingplatz „Bergoase“
  • An der nordwestlichen Grenze des Nationalparks
  • 11 Komfort-Stellplätze mit Strom-, Frisch- und Abwasseranschlüssen
  • Campingküche mit Holzofen
  • Wellness-Angebote wie z. B. Massagen
  • Sauna
  • Kostenloses WLAN
  • Hunde sind herzlich willkommen

 

Zum Campingplatz

 

Der ganzjährig geöffnete Campingplatz „Caravan Camping Sächsische Schweiz“ 
  • Zwischen Bad Schandau und Königstein
  • Beheiztes Schwimmbad von Mitte April bis Mitte Oktober
  • Alle Stellplätze sind mindestens 100 m² groß
  • Stromanschlüsse vorhanden
  • WLAN auf dem ganzen Platz
  • Gaststätte von Ostern bis Ende Oktober geöffnet
  • Hunde sind herzlich willkommen

 

Zum Campingplatz

Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst
Camping Sächsische Schweiz: 9 tolle Reisetipps für den Herbst

Wir sind am Ende unserer Reisetipps für Camping Sächsische Schweiz“ angekommen und hoffen, wir konnten dich mal wieder inspirieren. Die Region ist wirklich einmalig schön und das ganz besonders im Herbst und wenn du nach einer Mischung aus Natur und Abenteuer suchst, dann bist du hier genau richtig. Den passenden Camper kannst du bei uns mieten und wer weiß, vielleicht sieht man sich ja vor Ort 😜 Happy Camping!

 

Wohnmobil bei PaulCamper mieten

Teile diesen Post
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.