Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute

# Reiserouten

Vom Feldberggipfel nach Bad Wildbad –

Exklusive Reiseroute von MARCO POLO

Autor: Florian Wachsmann

 

Was sind die MARCO POLO Camper Guides?

 

 

Jetzt Camper Guide kaufen!

Was Baden-Württemberg an Bergwelt in petto hat, kommt jetzt. Und sie steckt voller Ein-, Aus- und Bergblicke. Du erklimmst hier den höchsten Gipfel des Landes, erwanderst seinen einzigen Nationalpark, springst in kühle Bergseen und folgst rauschenden Wasserfällen. Wenn du also mal so richtig raus willst (zu Fuß, auf dem SUP, im Kajak oder auf dem Rad), ist das hier deine Tour. Auf der man aber auch gut isst, kulturell keineswegs vereinsamt und am Ende so richtig verwöhnt wird.

 

 

START & SPOT Feldbergregion – Hoch, höher, am höchsten

 

Zumindest in Baden-Württemberg kommst du nicht höher hinaus: Der Feldberg im Hochschwarzwald ist mit 1493 m der höchste Gipfel im Bundesländle, sein kahles Haupt mit Schneebelag wird gerne von Wintersportlern geflutet. Im ruhigeren Sommer klettern Rheintäler und Feriengäste hier hinauf, um ein paar Grad weniger, schattige Wander- und Radwege sowie kühle Bergseen zu genießen. Nicht zu vergessen: ein paar wirklich tolle Aussichten.

 

Campingplätze in der Feldbergregion – Startpunkte für unsere Reiseroute

 

Rückzug in den Wald

Es ist ein bisschen so, als würde man sich tief im Wald verstecken: Dichtes Blattwerk umfängt die vier Stellplätze, jeder an einem anderen Ort des Camps gelegen, mittendrin ein Kompostklo und Lagerfeuerromantik. Auf Wunsch können die Sanitäranlagen vom Campingplatz nebenan mitgenutzt werden. Schluchseezugang,  SUP- und Kajakkurse inklusive Verleih. Stellplatz unbedingt reservieren!

Schwarzwaldcamp 

€€ | Waldrain 1 | 79859 Schluchsee
Tel. +49 7656 988 43 | schwarzwaldcamp.com
GPS: 47.821306, 8.164697

▶ Größe: 4 Stellplätze
▶ Ausstattung: Baumzelte, Glampingzelte, Gondel; ​kein Strom & Wasser

 

Den Schluchsee zu Füßen …

Die terrassenartige Anlage des Campingplatzes verschärft die Seesicht gehörig, schon allein die Lage rechtfertigt die Reservierung. Dazu kommen Topsanitäranlagen, Restaurant und Seezugang samt Kiesstrand, Grill- und Spielplatz. 

Camping Schluchsee

€€€ | Gewann Zeltplatz 1 | 79859 Schluchsee
Tel. +49 7656 573 | camping-schluchsee.de
GPS: 47.821460, 8.162409

▶ Größe: 203 Stellplätze

 

Günstig parken im Grünen

Am südlichen Ortsrand von Menzenschwand (20 Min. von Feldberg entfernt) befindet sich dieser Stellplatz für Wohnmobile – ruhig am Bach und mitten in den Schwarzwaldwiesen, Strom, Frisch- und Abwasser sind vorhanden, kein WC etc. 

Wohnmobilstellplatz am Rehbach 

€ | Winterhalterweg 4 | 79837 Menzenschwand
GPS: 47.813245, 8.068965

▶ Größe: 20 Stellplätze

 

12 km bis zum Zwischenstopp
Titisee-Neustadt

 

Touristischer Mittelpunkt der Doppelstadt ist der große Bergsee, an dessen „Goldküste“ Souvenirjäger jeden Nepp finden. Ruhig hingegen ist es auf dem Wasser.

Parken: Den Camper am Kurpark in Titisee abstellen (GPS: 47.899688, 8.145270).

 

​​‌SUP-Station Titisee-Neustadt

Am Strandbad leihst du dir ein Brettle mit Paddel, gehst über den langen Steg weit raus auf den See, um dann den Weg auf dem Wasser fortzusetzen. Was für ein sanftes Gleiten durch den Hochschwarzwald, ringsum ragen Wald und Bergwelt auf, klar ist der See!

Info: Strandbadstr. 15 | Titisee-Neustadt | Juni–Mitte Sept. tgl., Uhrzeiten siehe Web | Board/Std. 18 € | action-forest-sup.de

 

​​‌Badeparadies Schwarzwald

Der Mega-Badetempel besteht aus drei Wasser- bzw. Wellnesswelten. Die Palmenoase (ab 16 Jahren) punktet mit riesigem Glasdach, Dschungelbepflanzung, Bar, Sprudelliegen, Dampfbädern sowie dem Natursee im Freien. Ebenfalls erst ab 16 Jahren und für alle hüllenlos ist die Wellnesslandschaft Palais Vital, die über Saunen und Relaxbecken verfügt. Als wahrer Rutschendschungel präsentiert sich das aberwitzige Galaxy-Schwarzwald mit 23 zum Teil spektakulären Rutschen (manche mit Zeitnahme) und einem großen Wellenbad.

Info: Am Badeparadies 1 | Titisee-Neustadt | Mo–Fr 10–22, Sa 9–23, So 9–22, Galaxy-Schwarzwald Mo 14–18, Di–Fr 14–22, Sa 9–23, So 9–22 Uhr, in den BW-Ferien alle ab 9 Uhr | ab 16 € | badeparadies-​schwarzwald.de

 

19 km bis zum Zwischenstopp
Naturfreibad St. Märgen

 

Dem Kontrastprogramm zum Badeparadies genügt ein natürlicher Badesee, ringsum eine Liegewiese und ein Kiosk, alles sehr gechillt und vollkommen frei von touristischen Attraktivierungsstoffen.

Info: Freibad 1 | St. Märgen | Sommer 9–18 Uhr | 2,50 €, Kinder 1 €

Parken: Camperkompatibler Parkplatz in direkter Badnähe (GPS: 48.012111, 8.102573) 

 

23 km bis zum Zwischenstopp
Deutsches Uhrenmuseum

 

Alter Uhrmacherwitz: Nimm dir Zeit! Dieses Motto passt nirgendwo besser als hier, wo mehr als 1000 ausgestellte Zeitmesser zeigen, wie die Menschheit in allen Ecken der Welt seit Jahrtausenden tickt, von der Sonnen- über die Armband- bis zur Kuckucksuhr. Das Museum befindet sich nicht ganz zufällig in Furtwangen, war doch der Schwarzwald bis weit ins 19. Jh. hinein ein großer Player auf dem globalen Uhrenmarkt.

Info: Robert-Gerwig-Platz 1 | Furtwangen | April–Okt. tgl. 9–18, Nov.–März 10–17 Uhr | 6 €, Schüler 5 € | deutsches-uhrenmuseum.de

Parken: In der Stadt im ersten Kreisel geradeaus, dann rechts in die Martin-Schmitt-Straße. Anschließend geht’s links in die Bahnhofstraße und rechts in die Goethestraße – hier findest du einen Stellplatz für Camper und Wohnmobile (GPS: 48.049723, 8.208454).

 

16 km bis zum Zwischenstopp
Triberger Wasserfälle

 

Kaskadenartig stürzt das Wasser fast bis in die Stadtmitte, die Wege sind prima ausgeschildert und gut ausgebaut, besonders schön ist die Aussicht von den zwei Holzbrücken, die sich über die teilweise mehr als 160 m tiefen Fälle spannen. Da kann man was knipsen!

Parken: In der Friedrichstraße vor dem Kurhaus (GPS: 48.128571, 8.232017) oder auf dem Busparkplatz in der Wallfahrtstraße/B 500 (GPS: 48.130424, 8.228994)

 

18 km bis zum Zwischenstopp
Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Auf dem weitläufigen Gelände überdauert das ländlich-traditionelle Schwarzwaldleben die Zeit. Aus allen Ecken der Region wurden besonders typische Bauernhäuser, Wohn- und Wirtschaftsgebäude hierher versetzt. Dem ältesten von ihnen, dem Effringer Schlössle aus dem Nordschwarzwald, stecken mehr als 600 Jahre in den Grundmauern. Von Haus zu Haus führen hübsch angelegte Wege, über die bisweilen Gänse wackeln, auf den Wiesen grasen mächtige Schwarzwaldfüchse mit hellen Mähnen. Regelmäßig Handwerksvorführungen. Und zum Abschluss wartet ein großes Stück Schwarzwälder Kirsch­torte im Museumswirtshaus.

Info: Gutach | April–Okt. tgl. 9–18, im Aug. 9–19, letzter Einlass 17 Uhr | 10 €, Kinder 5,50 € | vogtsbauernhof.de

 

22 km bis zum Zwischenstopp
Alternativer Wolf- und Bärenpark Schwarzwald

Auf etwa 10 ha haben acht Bären, fünf Wölfe und zwei Luchse eine neue Heimat gefunden. Die Tiere erobern sich hier wieder einen natürlichen Lebensraum zurück. Wegen der Größe des Geländes kann ein Fernglas nicht schaden.

Info: Rippoldsauer Str. 36/1 | Bad Rippoldsau-Schapbach | März–Okt. tgl. 10–18, Nov.–Feb. tgl. 10–16 Uhr | 8 €, Kinder 7 € | baer.de

Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute
Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute

SPOT Baiersbronn/Freudenstadt – Anhalten und nationalparken

 

Die weitverzweigten Berggemeinden haben’s mit höheren Sphären: Nirgendwo sonst in Deutschland leuchten so dicht beieinander so viele Michelin-Sterne wie in Baiersbronn. Dort gibt es für kürzere und längere Verdauungsspaziergänge gleich auch „Himmelswege“. Der Name bezieht sich auf die wirklich schönen Touren, die sich hier durch Wälder, Täler und über die Wiesen schlängeln. Was nicht zuletzt daran liegt, dass die Region den einzigen Nationalpark Baden-Württembergs beheimatet, der das Wanderglück noch um eine weitere Schwarzwaldtannenzapfenlänge höherschraubt.​

 

Campingplätze Baiersbronn/Freudenstadt – Erholung auf der Route

 

Unter Tannen träumen

So lässt sich’s wirklich aushalten: Umringt von hohen Tannen erstreckt sich der Campingplatz an der Schwarzwaldhochstraße, alles herrlich schattig und grün. Mittendurch plätschert ein Bach, den die Camperkinder gerne aufstauen, durchwaten und durchmatschen (nur Weicheier nehmen die Brücke!). Die Eltern spielen Boule, zusammen geht’s am Abend ins platzeigene Restaurant. Doch das naturnahe Ferienglück ist begehrt, unbedingt rechtzeitig reservieren!

Naturcamping Langenwald 

€€€ | Straßburger Str. 167 | 72250 Freudenstadt
Tel. +49 7441 28 62 | camping-langenwald.de
GPS: 48.458571, 8.373107

▶ Größe: 120 Stellplätze
▶ Ausstattung: Blockhütten, FeWos

 

​Für Campermajestäten

Die Hügelkuppe, auf der diese supergepflegte Anlage thront, scheint wie für einen Campingplatz gemacht. Also alles raus aus dem Fahrzeug und Aussicht genießen! Königskanzel heißt der kleine Aussichtsturm in direkter Nachbarschaft, daher auch der Platzname, ringsum nur Felder und ein Wäldchen. Den campermajestätischen Luxus komplettieren Mietbäder, die du exklusiv nur für deine Busbesatzung buchen kannst, ein Pool sowie ein Restaurant.

Höhencamping Königskanzel 

€€€ | Freizeitweg 1 | 72280 Dornstetten-Hallwangen
Tel. +49 7443 67 30 | camping-koenigskanzel.de
GPS: 48.480183, 8.500514

▶ Größe: 150 Stellplätze
▶ Ausstattung: Blockhäuser

 

23 km bis zum Zwischenstopp
Lotharpfad

Ende 1999 hat der Orkan Lothar den Nordschwarzwald großflächig rasiert. Die Forstwirtschaft hat die Schäden fast überall beseitigt und der Wald wurde sich in diesem sogenannten Wurfgebiet selbst überlassen. Wie sich die Natur ausbreitet, erkundest du auf Holzstegen und -brücken, nach ca. 1 km erwartet dich eine hölzerne Aussichtsplattform.

​​Foto-Spot: Hol das Weitwinkel raus, hier liegen dir der Nordschwarzwald, das Rheintal und die Vogesen in epischer Breite zu Füßen!

 

43 km bis zum Zwischenstopp
Wildwasser-Kajak auf der Murg

 

Das Gebirgsflüsschen ist für seine Stromschnellen bekannt, Abenteurer stürzen sich im Kajak in die Fluten. Nach Anmeldung bzw. Terminabsprache buchst du einen Tageskurs, wofür du die gesamte Ausrüstung gestellt bekommst.

Info: Murgtalstr. 1 | Tageskurs p. P. 90 € | Tel. +49 7083 932 47 99 | murg​tal-arena.de

Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute

ZIEL & SPOT Bad Wildbad/Calw – Ruhezone mit eingebautem Literaturabo

 

Verglichen mit den südlicheren Bergregionen hat man’s im Nordschwarzwald eher ruhig. Wenn man das mag und sich gerne durch dichte Waldmeere treiben lässt, ist man hier richtig. Auf dem Mountainbike und im Klettergurt hast du aber auch schnell dein Abenteuer, die Wellnesswelten von Bad Wildbad verführen mit sinnlicher Schwerelosigkeit. Über Hermann Hesse, den Literaturnobelpreisträger, haben wir noch gar nicht gesprochen. Dessen Andenken pflegt seine Heimatstadt Calw. Sehenswert! Es geht also richtig was.​

 

Campingplätze Bad Wildbad/Calw

 

Grüner wird’s nicht

Die Müllerwiese am Orts-, Wald- und Bergrand im nahen Enzklösterle hat Schwarzwaldidylle pur im Angebot: hohe Tannen und Bäume ringsum und auf dem Platz stille schattige Ecken, den mitten hindurch strömenden Hirschbach und eine zu Fuß machbare Anbindung an den Ort mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Obendrauf gibt’s saubere Sanitäranlagen. 

Camping Müllerwiese 

€€ | Hirschtalstr. 3 | 75337 Enzklösterle
Tel. +49 7085 74 85 | muellerwiese.de
GPS: 48.665638, 8.467930

▶ Größe: 45 Stellplätze
▶ Ausstattung: Holzhütten, FeWos

Zwischen Burg, Freibad und Tipi

Mit Blick auf Burg Liebenzell parkst du hier direkt an der Nagold, an der auch gleich der Nagold-Radweg entlangführt. Stattlicher Baumbestand beschattet die Stellplätze, die teilweise von hübschen Hecken parzelliert werden (ganzjährig). Für sanitäre Intimität stehen exklusive Privatbäder zur Verfügung. Auch beim munteren Abendessen im Tipi, das hier angeboten wird, bleibt die Gästeschar überschaubar. Es gibt ein Restaurant, das örtliche Freibad findest du direkt nebenan. 

Campingpark Bad Liebenzell 

€€€ | Pforzheimer Str. 43 | 75378 Bad Liebenzell
Tel. +49 7052 93 40 | campingpark-bad-lieben​zell.com
GPS: 48.7781119, 8.7312289

▶ Größe: 120 Stellplätze

▶ Ausstattung: Bungalows, Zelt-Lodges, Mietwohnwagen, Campingfässer

Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute
Schwarzwald mit Weitblick – MARCO POLO Reiseroute

Hier endet die Route

Noch mehr spannende Routen und Routen-Highlights zum selbst zusammenstellen, findet ihr im Camper Guide Baden Württemberg & Pfalz von MARCO POLO mit unseren Profi-Tipps und Tricks von PaulCamper.

Mit der Anmeldung zu unserem Camper Guide-Newsletter erhältst du den gesamten Routenverlauf von MARCO POLO als PDF und diese Tour als GPX-Download zur einfachen Navigation.

 

Teile diesen Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.