Abholen
Rückgabe
Abholen
Januar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Rückgabe
Januar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

FAQ Mieter - Häufig gestellte Fragen und Antworten für Mieter

Privates Campersharing

Was unterscheidet PaulCamper von anderen Wohnmobil-Vermietungen?

PaulCamper vermietet nicht selber Camper und Wohnmobile, sondern bringt Miet–Interessenten und Camper–Besitzer, die ihr eigenes Fahrzeug gern mit anderen teilen möchten, zusammen. Wir nennen das: privates Camper-Sharing. Als Mieter bieten wir dir eine günstige, transparente und persönliche Alternative zu den herkömmlichen Anbietern. Als Besitzer eines Campers kannst du durch das Vermieten deine laufenden Kosten reduzieren. Im Ergebnis profitieren also beide Seiten davon, nach dem Motto „Mein Camper ist dein Camper“.

Verfügbarkeit

Wie finde ich den richtigen Camper und die passende Ausstattung für mich?

Ganz einfach. Denn alle wichtigen Informationen und eine präzise Beschreibung des Fahrzeugs stehen im jeweiligen Camper-Profil. Eine komplette Camping-Ausstattung ist immer im Preis enthalten. Wenn du noch weitere Details wissen möchtest, kannst du dich direkt an den Vermieter wenden.

Kann ich einen Camper im Voraus reservieren?

Reservierungen können wir leider nicht anbieten. Mit der Anfrage für deinen Wunschcamper stellen wir dir den Kontakt zum Vermieter her, sodass ihr euch miteinander besprechen könnt. Mit anschließendem Vertragsschluss zwischen dir und dem Vermieter und der Zahlung des fälligen Mietpreises ist der Camper durch dich gebucht. Wir empfehlen deshalb erst anzufragen, wenn deine Urlaubstage bereits feststehen und du sicher planen kannst.

Kann ich kostenlos stornieren?

Leider nein. Nachdem Du das Angebot vom Vermieter angenommen und gebucht hast, ist das Mietgeschäft verbindlich abgeschlossen. Stornierst du danach, erfolgt die Abwicklung anhand unserer Stornostaffelung. Wir empfehlen dir den Abschluss einer Reiseversicherung inkl. Reiserücktrittsversicherung, falls du die Reise z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht antreten kannst. Ab Februar 2017 steht dir der PaulCamper Reiseschutz zur Verfügung: Eine umfassende Reiseversicherung mit 24 h Notrufnummer.

Was passiert, wenn der Camper kurz vor Mietbeginn kaputt geht und ich nicht damit in den Urlaub fahren kann?

Wenn der Vermieter die vertraglich vereinbarte Leistung (Vermietung seines Campers) nicht mehr erbringen kann, erhältst du von ihm die vollständige Miete zurückerstattet. Einen darüber hinausgehenden Schadensersatzanspruch kannst du jedoch nicht geltend machen. Wir versuchen in diesem Fall natürlich, eine Alternative für dich zu finden, also einen adäquaten anderen Camper. Garantieren können wir das jedoch leider nicht.

Gibt es ein Mindestalter, das ich erfüllen muss?

Die Altersanforderungen sowie die Dauer des Führerschein-Besitzes legt der Vermieter selbst fest. Die Angabe dazu findest du auf dem jeweiligen Camper-Profil.

Welche Führerscheinklasse brauche ich?

Das hängt vom Fahrzeug ab. Für Camper und Kastenwagen reicht ein Führerschein der Klasse B. Für größere Wohnmobile benötigst du u.U. einen Führerschein Klasse C, der dich berechtigt, Fahrzeuge über 3,5 t zu fahren. Die Angaben dazu findest du auf dem Camper-Profil, außerdem wirst du bei der Anfrage darauf hingewiesen. Führerscheine der Klasse B, die vor 01/1999 ausgestellt wurden, berechtigen Fahrzeuge über 3,5 t zu fahren.

Kann ich mit einem ausländischen Führerschein mieten?

Kein Problem, sofern dein Führerschein den europäischen Richtlinien entspricht und in Deutschland anerkannt ist.

Preis

Was ist eine Mietnacht?

Bei PaulCamper werden keine Tage, sondern Nächte gebucht. Wie im Hotel. Daher beginnt eine Mietnacht immer 12 Uhr Mittags und endet am nächsten Tag 12 Uhr Mittags. Die genauen Uhrzeiten vereinbarst du mit dem Vermieter individuell. Ihr haltet sie auf dem Mietvertrag und dem Übergabeprotokoll fest. Wenn du vor 12 Uhr abreisen und/oder nach 12 Uhr zurückkommen möchtest, buchst du eine halbe Mietnacht dazu. Das finden wir nur fair. Bei klassischen Vermietern hast du diese Flexibilität nicht und musst zumeist einen gesamten Tag dazu buchen. Beachte bitte, dass du vor der Rückgabe Zeit für die Reinigung einplanst.

Wie berechne ich den Mietbetrag?

Die Gesamtkosten erhältst du, indem du den jeweils geltenden Tagesmietpreis deines Wunsch-Campers mit der Anzahl der Mietnächte multiplizierst. Darin sind alle relevanten Kosten enthalten, von der Camping–Austattung bis zur Versicherung. Bei PaulCamper gibt es keine zusätzlichen Pauschalen oder sonstige Extra-Kosten. Unser Preismodell haben wir bewusst einfach und transparent gestaltet.

Können sich die Mietpreise ändern?

Ja, denn der Vermieter hat das Recht, die Preise selbst zu bestimmen, einen Nachlass zu gewähren oder – wie bei Hotels üblich – von der Jahreszeit abhängig zu machen.

Gibt es eine Mindestmietdauer?

Der Vermieter entscheidet, welche Mindestmietdauer er festlegt. Du siehst das auf seinem Camper-Profil. Die Suchfunktion berücksichtigt die Mindestmietdauer, sodass dir nur Fahrzeuge angeboten werden, die zu deinem Reisevorhaben passen. Hier geht’s zur Suchfunktion

Wie kurzfristig kann ich anmieten?

Spontan ins Blaue ist doch das Schönste! Ein Start ist schon frühestens 3 Mietnächte nach Anfrage möglich. So haben unsere privaten Vermieter angemessen Zeit, die Vorbereitungen für deine Anmietung zu treffen. Wenn du dich für eine kurzfristige Reise entscheidest, ist die Bezahlung ausschließlich per SOFORT-Überweisung (www.sofort.de), bis spätestens 4 Stunden vor Reisestart möglich. Du benötigst dazu ein Girokonto in deinem Namen mit aktiviertem Onlinebanking. Also, nix wie los. Die Suchfunktion hilft dir, dein passendes Gefährt zu finden.

Muss mein Reiseziel zum Zeitpunkt der Buchung schon feststehen?

Nein, deine Reise muss nicht bis ins Detail geplant sein. Allerdings sind eine Angabe über das ungefähre Ziel bzw. die Region und die veranschlagten Kilometer eine wichtige Information für den Vermieter und evtl. ein Kriterium dafür, deine Anfrage anzunehmen.

Gibt es eine Kilometerbegrenzung?

Nein. Wenn der Vermieter deine Mietanfrage mit der veranschlagten Kilometerzahl annimmt und ihr auf dieser Basis einen Mietvertrag schließt, sind alle Kilometer im vereinbarten Mietpreis enthalten.

Was ist, wenn ich kein Onlinebanking habe?

Für kurzfristige Anmietungen (mit Start in spätestens 7 Tagen nach Buchung) ist die Bezahlung ausschließlich per SOFORT-Überweisung (www.sofort.de) möglich. Dazu benötigst du ein Girokonto in deinem Namen mit aktiviertem Onlinebanking. Hast du kein Online-Banking, frage bitte eine der mitreisenden Personen, ob sie die Online-Zahlung für dich übernehmen kann. In diesem Fall benötigen wir aus Sicherheitsgründen eine Personalausweiskopie der zahlenden Person.

Ablauf Vermietung

Wenn ich einen passenden Camper gefunden habe: Wie miete ich ihn an?

Du sendest über unsere Plattform einfach eine Anfrage an deinen Wunsch-Vermieter. Daraufhin bringen wir euch miteinander in Kontakt. Die Details klärt ihr einfach persönlich und vereinbart evtl. einen Termin zum Kennenlernen und Besichtigen. Hier ist es egal, wer wen als Erstes kontaktiert. Je schneller ihr in Kontakt tretet, umso höher ist die Chance, dass die Anmietung klappt. Wenn alles passt, lässt dir der Vermieter ein Angebot zukommen. Damit ist der Zeitraum für dich blockiert. Du mietest deinen Camper verbindlich, indem du sein Mietangebot annimmst und die Buchung zu Ende führst. Jetzt überweist du den vereinbarten Betrag über unseren Zahlungsdienstleister "MangoPay" auf das PaulCamper-Konto. Die wichtigen Angaben zur Überweisung findest du in deinen Buchungsdetails. Nach Zahlungseingang erhältst du und auch dein Vermieter von uns eine Eingangsbestätigung. Den aktuellen Stand deiner Buchung kannst du jederzeit in deiner Buchungsübersicht nachempfinden.

Muss ich mich erst anmelden, um eine Anfrage zu stellen?

Nein, das ist bei uns nicht nötig. Du kannst selbst entscheiden, ob du dich bei uns registrieren möchtest.

Kann ich den Camper vor der Anmietung besichtigen?

Selbstverständlich. Das Kennenlernen von Mieter und Vermieter sowie die Besichtigung des Campers gehören zu unserem transparenten, persönlichen Konzept. Einen Termin vereinbarst du direkt mit dem Vermieter.

Wann kann ich den Camper abholen und zurückbringen?

Grundsätzlich gilt: Abholen kannst du ihn am Tag der Abholung ab 12:00 Uhr Mittags. Ebenso muss die Rückgabe bis spätestens 12:00 Uhr Mittags erfolgen.

Da für Abholung und Rückgabe 12 Uhr nicht immer möglich ist ist, steht im Mietvertrag...

von “Datum der Abholung” ab 12:00 Uhr Mittags; genaue Uhrzeit zu vereinbaren

bis “Datum der Rückgabe” bis max. 12:00 Uhr Mittags; genaue Uhrzeit zu vereinbaren

Die genauen Uhrzeiten vereinbarst du mit dem Vermieter individuell. Ihr haltet sie auf dem Mietvertrag und dem Übergabeprotokoll fest.

Übernahme vor 12:00 Uhr Mittags:

Möchtest du vor 12 Uhr übernehmen bzw. ist es dir in der zweiten Tageshälfte nicht mehr möglich, muss eine halbe Nacht dazugebucht werden.

Rücknahme nach 12 Uhr Mittags:

Das Vorgehen ist hier analog zur Übernahme vor 12 Uhr.

Beachte bitte, dass du vor der Rückgabe Zeit für die Reinigung einplanst.

Kann ich meine Buchung ändern?

Ja. Bitte stimme dich mit deinem Vermieter direkt dazu ab. Wenn ihr euch über die Änderung einig seid, sendet dir dein Vermieter einen Änderungsvorschlag, den du annimmst, um die Änderung wirksam zu machen. Insbesondere die Änderung des Reisezeitraumes ist sehr wichtig für uns, da davon der Versicherungsschutz abhängt.

Was muss ich tun, wenn ich mich verspäte?

Ist eine verspätete Rückgabe absehbar, musst du von unterwegs direkt an uns kommunizieren. Das geht schnell und einfach, indem du uns eine SMS sendest. Die Details zur Abwicklung findest du auf deinem Camper-Übergabe-Protokoll. Dann können wir schnell handeln und einen halben Tag dazu buchen. Das ist notwendig, da sonst kein Versicherungsschutz besteht! Falls du es zeitlich nicht schaffst uns zu informieren, hat auch dein Vermieter die Möglichkeit, uns per SMS um die Verlängerung zu bitten. Die Kosten für die kurzfristige Verlängerung begleichst du bitte unverzüglich, wenn du wieder zu Hause bist. Die Höhe der ausstehenden Zahlung entnimmst du deiner Buchungsübersicht.

Wer ist für die Reinigung des Campers zuständig?

Um sowohl für Mieter als auch für Vermieter Aufwand und Kosten möglichst gering zu halten, gibt es bei uns auch keine Reinigungspauschale. Für die Reinigung sorgst du selbst und bringst den Camper in dem Zustand zurück, wie ihn dir der Vermieter überlassen hat (Fair–Use–Policy).

Kann ich meinen Camper nach der Reise bewerten?

Sehr gerne! Denn damit hilfst du anderen Mietinteressenten bei der Fahrzeugwahl. Nach deiner Reise bekommst du von uns einen Link zugechickt. Darüber kannst du deine Bewertung absenden und wir sorgen dann dafür, dass sie auf dem Camper-Profil erscheint.

Kann ich einen Reisebericht schreiben?

Sehr gerne, wir freuen uns darüber! Schicke Text und Bilder einfach per Email an uns. Wir machen daraus auf unserer Website einen schönen Reisebericht für dich.

Versicherung

Wie sind die Camper versichert?

Alle über uns gebuchten Mietgeschäfte sind vollumfänglich versichert (Haftpflicht-, Vollkasko- und Teilkaskoversicherung sowie europaweiter Schutzbrief). Die Versicherung und der Pannenschutzbrief sind im Mietpreis bereits einkalkuliert.

Kostet es mehr, wenn ich mehrere Fahrer angebe?

Nein, Mehrkosten für weitere Fahrer entstehen nicht. Als Fahrer versichert sind automatisch alle Personen, die im Übergabeprotokoll schriftlich festgehalten sind und den Versicherungsvoraussetzungen entsprechen. Sprich dich mit deinem Vermieter ab und tragt alle Fahrerdaten am Übergabetag vor Reiseantritt ins Protokoll ein.

Müssen alle als Fahrer eingetragenen Personen das Übergabeprotokoll unterschreiben?

Nein. Es ist ausreichend, wenn ein Mieter unterschreibt. Als Fahrer sind alle Personen versichert, die im Übergabeprotokoll als Fahrer angegeben sind. Idealerweise unterschreibt die Person, die Hauptansprechpartner ist und auch die Mietzahlung leistet. Alle Fahrer sind bis zum Reisestart in das Übergabeprotokoll hinzuzufügen. Dazu sprichst du dich direkt mit deinem Vermieter ab.

Wie bin ich versichert, wenn ich einen Camper über euch miete?

Es gibt zwei verschiedene Versicherungsarten, die Auswahl trifft der Vermieter. Entweder bist du über eine Zusatzversicherung abgesichert, die der Buchung automatisch hinzugefügt wird und bereits im Mietpreis enthalten ist. Oder das Fahrzeug ist grundsätzlich als Selbstfahrervermietfahrzeug zugelassen und versichert, sodass nicht nur der Besitzer, sondern auch du darüber abgesichert ist. Beide Versicherungsformen sind auch bei klassischen (Wohnmobil-)Vermietungen üblich. Für jedes Fahrzeug bestehen eine Haftpflichtversicherung und eine Vollkaskoversicherung inkl. Teilkasko sowie ein Pannenschutzbrief mit Geltungsbereich Europa. Die Details kannst du dem jeweiligen Mietvertrag entnehmen.

Was ist mein maximales Risiko im Schadensfall?

Bei einem Verkehrsunfall haftest du für alle von dir verursachten unfallbedingten Schäden, insbesondere Reparaturkosten. Die Haftung ist jedoch beschränkt auf die Höhe deiner Selbstbeteiligung, gemäß dem für das Fahrzeug bestehenden Kasko-Versicherungsvertrag. Dieser hängt vom jeweiligen Modell ab und gilt je Schadenfall. In Bezug auf nicht unfallbedingte Schäden am oder im Auto (durch dich oder Mitfahrer verursachte Sachschäden) haftest du natürlich voll. Die Details zur Haftung sind dem jeweiligen Mietvertrag zu entnehmen.

Was passiert bei einem technischen Defekt während der Mietzeit?

>z.B. Reifen geplatzt

  • Die Leistungen werden über den Pannenschutzbrief abgewickelt
  • Du kannst nach Behebung des Schadens weiterfahren

>z.B. Lichtmaschine defekt

  • Ein Ersatzwagen bzw. max. 3 Übernachtungen sind über den Pannenschutzbrief abgedeckt.
  • Du verauslagst die Reparaturkosten.
  • Du erhältst eine Erstattung der Verauslagung und eine Rückzahlung der Miete für die entgangenen Tage vom Vermieter.

>z.B. irreparabler Motorschaden

  • Das Abschleppen in eine Fachwerkstatt ist über den Pannenschutzbrief gedeckt. Der Rücktransport mit einem 2. Klasse–Bahnticket ist über den Pannenschutzbrief abgedeckt.
  • Du erhältst eine Rückzahlung der Miete für die entgangenen Tage vom Vermieter.
  • Rücktransport des Campers nach Abwägung der Kosten.

Wo liegt der Unterschied zwischen Voll- und Teilkasko?

Die Teilkaskoversicherung greift bei Schäden, die z.B. durch Diebstahl, Brand, Hagel/ Sturm entstehen, oder das Zerbrechen einer Fensterscheibe. Die Vollkaskoversicherung deckt darüber hinaus auch Unfallschäden, sowie Schäden durch Vandalismus ab. Die Versicherung zahlt nicht bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Handeln.

Muss ich eine Kaution hinterlegen?

Ja, die Kaution wird von dir bei der Abholung des Campers direkt an den Vermieter gezahlt. Die Höhe richtet sich nach dem Fahrzeug–Modell. Du findest die Angaben dazu auf dem jeweiligen Profil und kannst sie auch jederzeit in dem Mietvertrag einsehen.

Gibt es eine Möglichkeit, meine Selbstbeteiligung zu reduzieren?

Ja. Über unseren Kooperationspartner bieten wir dir eine Selbstbehaltsreduzierungsversicherung an. Damit kannst du deine Selbstbeteiligung im Schadensfall bis auf € 250 reduzieren. Beim Anfrageprozess hast du die Möglichkeit, die Zusatzversicherung mitzubuchen. Das geht aber auch noch nachträglich.

Kann ich mit dem Camper auch außerhalb Europas reisen?

Leider nicht. Die Leistungen der Haftpflicht- und Kaskoversicherung für die über uns vermittelten Camper sowie des Pannenschutzbriefes beschränken sich auf das europäische Reisegebiet.

Benötige ich eine Reiseversicherung?

Wir empfehlen dir den Abschluss einer Reiseversicherung für den Fall, dass du oder deine Mitfahrer aus unerwarteten Gründen die Reise nicht antreten können. Ab Februar 2017 steht dir ein PaulCamper Reiseschutz zur Verfügung: Eine umfassende Reiseversicherung mit 24 h Notrufnummer.

Zahlungsabwicklung

Zu welchem Zeitpunkt zahle ich die Miete?

Wenn zwischen Buchung und Reisebeginn mehr als 3 Monate liegen, wird zunächst eine Anzahlung in Höhe von 30 % der Gesamtmiete fällig. Die restliche Zahlung muss bis spätestens 3 Monate vor Reisebeginn beglichen werden. Wenn zwischen Buchung und Reisebeginn weniger als 3 Monate liegen, ist die Miete sofort und vollständig durch den Mieter zu zahlen. Wenn weniger als 7 Tage dazwischen liegen, ist die Mietzahlung via SOFORT Überweisung (Online-Zahlung) zu tätigen.

An wen überweise ich die Miete?

Die Miete überweist du direkt an PaulCamper. Hierzu haben wir den Zahlungsdienstleister MangoPay an unserer Seite. Von uns erhält dein Vermieter seine Einnahme. Dir und deinem Vermieter senden wir nach Zahlungseingang eine Email mit der offiziellen Zahlungsbestätigung und passen den Buchungsstatus an. Für die Validierung ist es uns wichtig, dass der Buchende auch der Zahlende ist. Wenn du hierzu Rückfragen hast, rufe gerne bei unserer Mieterbetreuung an unter 03 06 09 84 97 21.

Was muss ich bei der Überweisung beachten?

Bitte gib unbedingt deinen Verwendungszweck an, damit deine Zahlung richtig zugeordnet werden kann. Den Verwendungszweck kannst du jederzeit in deinem Account einsehen. Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, dass Du als Mieter (Buchungsabschließender) von deinem eigenen Konto überweist. Diese Validierung ist Voraussetzung, um deine Buchung verbindlich abzuschließen. Wenn Du dazu Fragen hast, kannst du dich jederzeit an unsere Mieterbetreuung wenden: 03 06 09 84 97 21.

Welche Zahlungsmethoden kann ich bei euch nutzen?

Du kannst die Miete aktuell ausschließlich per Überweisung bezahlen. Für kurzfristige Anmietungen (mit Start in spätestens 7 Tagen nach Buchung) ist die Bezahlung ausschließlich per SOFORT-Überweisung (www.sofort.de) möglich. Dazu benötigst du ein Girokonto in deinem Namen mit aktiviertem Onlinebanking. In naher Zukunft werden wir dir weitere Methoden anbieten können.

Kann ich die Miete auch aus dem Ausland bezahlen?

Das ist möglich. Im europäischen Raum läuft das problemlos. Bei internationalen Überweisungen bitten wir dich, die Gebühren zu berücksichtigen, die durch die beteiligten Banken (Bearbeitungsgebühren etc.) erhoben werden. Bitte informiere dich vorab dazu und passe deine Überweisungssumme daran, sodass der vollständig zu zahlende Betrag bei uns eintrifft. In naher Zukunft werden wir dir weitere Methoden anbieten können, die auch internationale Zahlungen erleichtert.

Bietet ihr eine Einzugsermächtigung an?

Leider nein. Du kannst die Miete aktuell ausschließlich per Überweisung bezahlen. In naher Zukunft werden wir dir weitere Methoden anbieten können.

Ist eine Anzahlung möglich?

Ja, wenn zwischen Buchung und Reisebeginn mehr als drei Monate liegen, wird zunächst eine Anzahlung in Höhe von 30 Prozent der Gesamtmiete fällig. Die restliche Zahlung muss bis drei Monate vor Reisebeginn beglichen werden. Ist dieser Vorlauf nicht gegeben, ist die Zahlung sofort und vollständig zu leisten.

Du konntest deine Frage nicht finden bzw. hättest gern weitere Infos? Dann kontaktiere uns unter [email protected] Wir freuen uns, deine Frage persönlich zu beantworten und mit deiner Hilfe unsere FAQs zu optimieren.